Der 2. Kölner Schwarzmarkt

Im Köln-Ehrenfelder Marieneck war der zweite Schwarzmarkt angesagt, die nicht kommerzielle Tauschbörse für selbstgemachte Lebens- und Genussmittel. Und es war auch diesmal wieder eine feine Veranstaltung mit toller Stimmung und mit aussergewöhnlichen „Angeboten“. Und es waren nicht nur die üblichen Kölner Verdächtigen dabei…….

Hausherr Marco hatte einen aufgesetzten Kräuterlikör vorbereitet, dazu heftige Soleier und einen knackigen Frischkäse.

Jörg Utecht bot gebeizte Eigelbe an (ziemlich spektakulär)

Johannes Arens brachte selbstbemachtes Ingwerbier mit, dazu eine Curry-Mischung, getrocknete Rote-Beete-Chips,

Anke Fleischer, die Pralienen-Fee, bot Proben ihrer Kreationen zum Tausch an,

Torsten Goffin brachte einen Lakritz-Vodka finnischer Prägung mit,

Fritz Zickuhr, der Lindenthaler Edekaner, hatte tolles eigenes Doppelbockbier-Essig und selbstgemachten Frischkäse mit selbstgebackenen Lauchstangen dabei,

Totsten Schöneich, der Limo-Crack, präsentierte seine neuesten Cola-Orangen- und Ingwerlimonaden-Kreationen

Christian Lersch aus Neuenahr hatte Griebenschmalz- Bratwürste und Blutwürste aus „eigener“ Schlachtung vom Vortag im Gepäck

und dan gab es noch Pestos, Marmeladen, Pasta, Müslis und anderes aus eigenen Küchen und Naturkosmetik aus eigenen Laboren.

Und die gute Natalie Simons stand während der ganzen Zeit am Herd und zauberte einen Zwiebel-Kuchen nach dem anderen aus dem Ofen, eine Rübli-Torte nach der anderen.

Getauscht wurde, was die Vorräte hergaben, das eine oder andere Fläschchen Vino wurde wie immer hier zwischen all den Probehäppchen natürlich auch geleert.

War schön in Kölle. Und wird wohl in drei Monaten eine Fortsetzung finden…..

IMG_0025 IMG_0026 IMG_0027 IMG_0028 IMG_0029 IMG_0030 IMG_0031 IMG_0032 IMG_0033 IMG_0036 IMG_0037 IMG_0038 IMG_0039 IMG_0040 IMG_0041 IMG_0042 IMG_0043 IMG_0045

4 Antworten to “Der 2. Kölner Schwarzmarkt”

  1. nata Says:

    Oups, mein kariertes Küchenhemd ist ja nicht so fototauglich…

  2. Miss Gliss Says:

    Ich Freue mich schon auf’s nächste Mal! Heute hat es leider nicht gepasst. Schade, es waren ja grandiose Dinge diesmal wieder vor Ort!
    Genussreichen Gruß!
    Claudia

  3. Der 3. Kölner Schwarzmarkt | Chezuli Says:

    […] Tauschbörse für selbstgemachte Lebens- und Genussmittel, war es diesmal deutlich ruhiger als beim letzten Mal. Dessen ungeachtet gab es wieder Beachtliches zu tauschen: Von Rarbarber-Ketchup, über […]

  4. SCHWARZMARKT 5 | Utecht schreibt Says:

    […] Leute über 30 eigene Kreationen mitgebracht hatten, um untereinander zu tauschen. Beim zweiten Mal die Tauschobjekte vielleicht noch ausgefallener waren, aber weniger Menschen kamen. So auch beim […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s