Meyer-Näkel Weissherbst

Wir hatten gestern nach ewigen Zeiten mal wieder einen Weissherbst von Meyer-Näkel (Ahrwinzer) geöffnet. Und waren enttäuscht. Kaum Aroma und irgendwie leichte Fäulnis. Schade, denn sonst sind seine Weine Spitzenklasse, vor allem die aus Portugal. Das ist Stoff, das ist Droge. Aber der Weissherbst hat uns gar nicht gefallen.

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: