Restaurant Boqueria Direkte – Barcelona

Hätte die Chefin de Cuisine nicht vor einigen Wochen über dieses Restaurant berichtet, wäre ich nicht auf die Idee gekommen, in den Arkaden der touristischen Boqueria ein solches Kleinod zu vermuten.

In einer Miniküche zaubern zwei Köche für maximal acht Personen ein wunderbares Menu:

Apfel-Limette-Minz-Süppchen eiskalt

Sardine in Apfelsaft mariniert

Pulpo in Sake eingelegt, Gurke, Wasabi

Auster in Panchetta mit scharfer Soße

Mar e Montana, Schweinekopf und -Fuß, Gamba mit Yogurt-Dip

„Escabeche“ von roten Thun, konfierte Tomate, Olive, Pinien

geeiste gehobelte Foie mit Pinien, Nüssen, dazu einen feinen Naturwein edelsüß

Coca mit geräucherter Makrele, Trauben, Panchetta

Bacalau in Niedrigtemperatur mit Kichererbsen

Kalbsbäckchen in Hoi-Sin-Soße, Erdnuss-Soße

Presa vom Iberico mit Pflaubem, Wasabi, Nori

Marinierte Erdbeeren in Shizu-Essig mit Sake

Cheesecake mit Matcha (best ever)

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s