Ristarante Alfredo – Köln

Seit 1973 gibt es dieses Restaurant in unmittelbarer Nähe des Kölner Opernhauses. Und ich war nun das erste Mal dort. Mittags, für ein Häppchen. Das gibt es dort aber nicht, dort gibt es nur feine Kost. Das Publikum: gegelte Anzugsträger und (wahrscheinlich) WDR-Leute aus den höheren  Etagen. Egal, die Küche leistet Hervorragendes. Das war nicht das letzte Mal.

Gruß aus der Küche: Panzanella (toskanischer Brotsalat)

Carpaccio von der Dorade mit Olivenöl und Pfeffer

Linguine mit Carabineros

Rotbarbe mit Pfifferlingen

Variation von Ziegenmilch

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: