Restaurant einsunternull – Berlin

Ivo Ebert war früher im Berliner „Reinstoff“ und dort begnadeter Sommelier. Er hat 2015 ein neues Restaurant in Berlin eröffnet: „einsunternull ist die Erinnerung an das Essentielle“. Klingt spannend ist spannend und vielleicht mit kreativer Gemüseküche nur unzureichend beschrieben.

Während mittags im Erdgeschoss vor offen einsehbarer Küche serviert wird, geschieht das Dinner im Untergeschoss (eins unter null) rund um einen begrünten Lichthof in puristischem Design.

Gegessen habe ich das sehr aussergewöhnlich schmackhafte Menu (7 Gänge, alle Fleischgänge habe ich aufgrund meines derzeitigen Fleischverzichtes gestrichen), dazu die Weinbegleitung.

IMG_0040

IMG_0041

IMG_0042

 

Es begann mit dem Gruß aus der Küche: Topinambur geräuchert

IMG_0043

Beetesuppe mit gedünstetem Gemüse (Beete ganz unten und erst am Schluß zu schmecken)

IMG_0044

IMG_0045

IMG_0046

IMG_0047

Kohlrabi und Birne mit Hanf-Emulsion

IMG_0048

IMG_0050

Champignonköpfe mit Haselnusscreme

IMG_0053

IMG_0055

IMG_0056

Buchweizen und Kürbis

IMG_0057

IMG_0059

Stör und Fenchel

IMG_0061

IMG_0063

Karotte auf Anis-Sorbet und Walnuss

IMG_0064

IMG_0065

Schwarzwurzel, Jogurt und Waldmeister mit Vanillestaub

IMG_0067

Milch, Molke, Mohn, Löwenzahnblüten

IMG_0068

IMG_0069

Buttercreme mit geröstetem Weizenmehl

IMG_0070

 

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s