Und auch dafür liebe ich die Italiener

Das ist Gabriella Campese. Sie ist zuständig für tourismus promozione der Strada del Franciacorta. Und sie hat in der Lombardei übersetzt. Nicht 1:1, sondern charmant, kenntnisreich und sehr angenehm. Jedefalls haben meine rudimentären Italienischkenntnisse ausgereicht, die Eleganz ihrer Übersetzungen festzustellen. Überhaupt ist italienisch ja Musik in meinen Ohren …….

1

Ebenso soll er nicht unerwähnt bleiben. Mario Bovini. Italiener aus dem Bilderbuch in Gestik, Mimik und Haltung. Er war in der Toskana unser Chauffeur. Stammt aus Montalcino, kennt dort jeden Winzer, weiß, was im Weinbau und -Keller passiert und organisiert selber geführte Weintouren durch die Region, spricht englisch und weiss so einiges „by the way“ zu berichten. Hilfsbereit bis zur Selbstaufgabe. Klasse-Typ. Wen es interessiert: http://www.montalcinotravel.com.

Mario2

Und sie, deren Namen ich leider vergessen habe. Sie hat uns in der Toskana übersetzend begleitet. Sie verdient besondere Erwähnung, denn sie hat ein Jahr in Köln-Zollstock als Erasmus-Studentin gelebt war also bestens mit meiner Mentalität vertraut, wir hatten viel Spaß miteinander.

IMG_1513

Und Fabian Schwarz. Deutschstämmiger Winzer in Montalcino (www.fattorialamagia.it). PR-Mensch vom Consorzio de Brunello di Montalcino, mit dem ich spät nachts noch über Olivenöle und ihrer Vermarktung auf der Strasse diskutiert hatte. Molto simpatico.

Fabian Schwarz

Eine Antwort to “Und auch dafür liebe ich die Italiener”

  1. Nathalie Says:

    Die Italiener, der Wein, die Toskana, die Lombardei, hach … vielen Dank für die schönen Berichte.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s