Deutscher Käsekuchen in Barcelona

Ich sitze abends mit Esther, der barcelonesichen Gourmet-Bloggerin, auf ein letztes Fläschchen Cava in der Weinbar „Volatil“. Es ist noch früh am abend und ausser uns sitzt am Tresen nur noch eine ältere Dame, die sich angeregt mit der kurzhaarigen Bedienung unterhält. Als sie hört, dass wir deutsch reden, kommt sie zögernd und schüchtern auf uns zu und fragt in wunderbaren deutsch mit ganz leichten Akzent, ob wir nicht Lust hätten, ein deutsches Sauerteigbrot zu probieren, dass sie gerade gebacken hat. Zunächst leichtes Stutzen, schließlich befinden wir uns in einer Bar, dann aber zustimmendes Nicken. Die ältere Dame strahlt und gibt der Bedienung ein Zeichen, dass wir probieren möchten und auf meinen Hinweis, dass wir in Deutschland ein solches Brot gerne mit Butter und Schinken essen, kommt auch das. Es entpuppt sich ans grandioses Koriander-Kümmel-Sauerteigbrot, dass sie zum ersten Mal gebacken hat und es hier in der Bar mal zum probieren anbieten wolle, die Bedienung ist ihre Tochter, das ist also kein Problem. Falls es den Gästen schmecken sollte, will sie in die regelmäßige Produktion einsteigen.

Ich komme natürlich mit ihr ins schwätzen, sie war die ersten 4 Jahre ihres Lebens in Deutschland, hat aber erst im Alter viele Deutschkurse beim Goethe-Institut absolviert, weil sie die Sprache so liebt. Backen ist noch nicht mal ihr Hobby, sie hat bei Youtube einen Film gesehen, wie dieses Brot gebacken wird, daraufhin viele deutsche Backbücher gekauft und nun experimentiert sie für den Hausgebrauch.

Sie ist so stolz, dass uns das Brot schmeckt, die glüht vor Freude. Sie arbeitet für eine Maschinenfirma aus Ratingen, Nähe Düsseldorf. Da hat sie gewonnen bei mir.

Und dann: Dann sagt die ihrer Tochter, dass wir auch mal ihren frischen Käsekuchen probieren sollen, den sie ebenfalls gerade vorbei gebracht hat. Auch den kann man nicht besser machen. Käsekuchen, wie er sein muss, in Barcelona, in einer Weinbar, gebacken von einer Spanierin. Ich bin so gerührt. Und begeistert.

Schlagwörter:

2 Antworten to “Deutscher Käsekuchen in Barcelona”

  1. Thea Says:

    Eine schöne und berührende Geschichte. Danke.

  2. Deutscher Schokoladenkuchen in Barcelona | Chezuli Says:

    […] eine erkennt mich, greift zum Telefon und reicht mir den Hörer. Ich spreche mit jener Mama, die im Oktober einen fantastischen Käsekuchen gebacken hatte und diesen mir in der Bar zum probieren anbot. Sie freut sich wie Bolle, dass ich […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s