Restaurant Culinarius – Köln

Die Lindenthaler Freunde wollten unbedingt auf die Terrasse dieses riesigen Restaurants, das mittags gut besucht war. Da mein letzter Besuch dort gefühlt etwa 15 Jahre her ist, habe ich mal Spaghetti Carbonara bestellt, um zu sehen, wie authentisch die Küche kocht. Das war ganz weit vom Original entfernt, ordentlich Öl machte die Angelegenheit nicht besser und die angepriesene Torta della Nonna hatte mit ihrer namensgebenden Oma mit ihrer feinen Frische wenig zu tun. Es war ein Sahneklumpatsch. Und der Preis für ein Glas Weisswein von 8,50 (!!) ließ meine Laune dann richtig sinken.

Aber: Nebenan: Der Edekaner. Immer wieder ein Erlebnis, immer wieder große Begeisterung über die dortige Produktauswahl.

IMG_0008

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s