Cafe a gogo – Düsseldorf

Das Cafe a gogo ist weit über Düsseldorfs Grenzen als herausragender Musikclub bekannt, weil  j e d e n  Sonnag dort live auf der Bühne musiziert wird, gelegentlich mit gar feiner Sangesunterstützung des Inhabers Peter Kallen. Und zwar auschließlich Blues und Bluesrock.

Das wäre an dieser Stelle nicht sonderlich erwaähnenswert, würde die Chefin des Ladens, Bea Kallen mit ihrer sehr starken sozialen Ader, nicht dort auch jeden Samstag-Mittag das Küchenzepter schwingen. Also endlich mal hin, weil die Vorankündigung, Hühner-Frikasee gelockt, hatte. Serviert auf feinstem Kneipen-Silber, unternalt mit rockigen Sounds und runtergespült mit Verdejo, so wie ich ihn mag. Es war wunderbar. Und schmackhaft. Und preiswert, und überhaupt: Jetzt öfter.

IMG_0029

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s