Restaurant Nagaya – Düsseldorf

Wir hatten das große Menu in deutschlands bestem japanischem Restaurant:

Die ersten „Snacks“

Gänsestopfleber-Rolls; Hummer-Tartar mit Caviar; Topinambur-Snack; Hühner-Chip; Schwarzwurzel-Chip und Suppe, Im Wagyu-Rind eingewickelte Wachteleigelbe mit Trüffel; japanische Dorade mit Buchweizen-Chip

IMG_0005

IMG_0013

IMG_0006

IMG_0008

IMG_0010

IMG_0011

IMG_0012

IMG_0014

Norwegische Scampi und Schneekrabben im Yuzu-Misu-Soße

IMG_0015

Geschmortes Wagyu-Rind mit Zwiebelarrangement

IMG_0016

Sautierte Wachtel mit Sansho-Pfeffer

IMG_0018

gebratene Rotbarbe mit Ingwer-Sepia-Soße

IMG_0020

IMG_0021

Sashimi von Jakobsmuschel, Taschenkrebs

IMG_0019

IMG_0023

Mango und Passionsfruchtsorbet

IMG_0024

Filet vom Rubla Gallega Rind mit Violettsüßkartoffelpuree

IMG_0025

Mandel-Crunch mit weißen Schokoladenmousse und Kokusnuss

IMG_0028

Fuji-Apfel-Tarte „Nagaya“ mit Karamelleis

IMG_0030

IMG_0031

süsses Finale

IMG_0032

IMG_0033

Schlagwörter:

2 Antworten to “Restaurant Nagaya – Düsseldorf”

  1. hardy2014 Says:

    Ich habe soeben diese Fotos „inhaliert“. Hätte geschworen es ist bei Amador – denn el Bulli hat ja zu.
    Wohw – Düsseldorf rüstet auf. Sehr schön – ich bin mir sicher, das schmeckt auch so wie es ausschaut.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s