Restaurant Maibeck – Köln

Jan Maier und Tobias Becker bieten im „Maibeck“ als Vorspeise neben anderem „Flönz mit Couscous“. Es passiert höchst selten, dass ich in einem Restaurant einen Gang noch einmal bestelle. Aber das Couscous hatte eine bisher nicht erlebte Geschmackstiefe, die Flönz eine herausragende Qualität und das vom Chef persönlich servierte „Zaubersößchen“ war so exzellent, dass ich die Minikaraffe unanständig getrunken habe. Wenn Flönz, dann hier.

IMG_0095

IMG_0097

IMG_0098

Schlagwörter:

5 Antworten to “Restaurant Maibeck – Köln”

  1. Claus Says:

    Und das untere Bild?
    Eis?

  2. kurt Says:

    Welche Art von Sößchen passte denn da zur Flönz?

    • chezuli Says:

      Tja, das war eben ein (Zitat) „Zaubersößchen“ – eine sehr tiefgründige Bratensoße/Reduktion. Rezept wurde nicht verraten

  3. jstollin Says:

    Aber ich finde das Gericht schon etwas „Merkwürdig“ Blutwurst (wohl vom Schwein?) und Couscous aus der Arabischen (Schwein = verboten) Welt?? Vergleich: Sauerkraut mit „Sayyadiah“ (Fischgericht aus Ägypten)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s