Barcelona – Restaurant Suculent

Sonntags mittag in der spanischen Ferienzeit ein offenes Restaurant zu finden, ist nicht die leichteste Aufgabe. Also im Viertel bleiben, ins Suculent, da weiß man, was man an Qualität bekommt. Auch Sonntags.

Los gings diesmal mit einer Cevice-Auster (!!)

danach hatte ich mit Kokoxas (Bäckchen vom Kabekjau) mit grünen Plattbohnen und einer Knobi-Basilikum-Petersiliensoße bestellt, und einmal angefixt hinterher noch

Ceviche von der roten Gamba.

Alles bestens, klasse Qualität und der Service sowieso.

IMG_0140

IMG_0141

IMG_0143

IMG_0145

Schlagwörter:

Eine Antwort to “Barcelona – Restaurant Suculent”

  1. Andreas Wrede Says:

    Einfach großartig – ein elegantes Plädoyer für Esskultur.
    Macht Freude das alles zu lesen …
    Wann erscheint das Buch dazu?
    Liebe Grüße
    Andreas

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s