Arequipa – Peru – Meerschweinchen bei Gastón Acurio

Chicha, ein Restaurants von Gastón Acurio. Seit Jahren ist er international tätig und sieht sich als Botschafter der peruanischen Küche. In Peru hat er eine Kochsendung und ist in aller Munde. In einem der ärmsten Viertel von Lima unterstützt er eine Kochschule um den Jugendlichen eine kostenlose Ausbildung bieten zu können. Der
Berufstand des Kochs in Peru ähnelt dem eines Popstars.
Die andere Seite von Gastón ist sein Gastroimperium, das er mit seiner Frau Astrid Gutsche geschaffen hat. Ableger finden sich in Caracas, Mexico, Madrid etc. Im kürzlich umgezogenen Stammhaus in Lima bekamen wir trotz wochenlang vorher angekündigtem Besuchswunsch keine Reservierung, so besuchten wir das Chicha in Arequipa.

Ein Degustationsmenu gibt es nicht, die Karte etwas verwirrend. Das Restaurant hipp und lärmig, der Service lässig.
Wir entschieden uns mit zwei unterschiedlichen Meerschweinchengerichten zu starten:

Meerschweinchen, kross gebraten auf Quinoa-Salat – der Fleischanteil bestand nur aus extrem zäher Schwarte , roher, nicht marinierter Kohl lag oben auf, ein langweiliger Quinoa-Berg darunter

Meerschweinchen Pekines war etwas schmackhafter. In kleine Fladen aus dunklem Mais, wurde das Fleisch mit mariniertem Gemüse verpackt und in eine Hoisin-Chili Sauce getunkt.

Danach entschieden wir uns die Flasche Chardonnay von Intipalka auszutrinken und auf weitere Experimente an diesem Ort zu verzichten.

Calle Santa Catalina 210
Arequipa, Peru
+51 54 287360
www.chicha.com.pe/

Chicha_1

Chicha_2

Chicha_3

Chicha_4

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s