Bronx-Bar – Düsseldorf

Die Bronx-Bar in Düsseldorf wird gehypt. Der Grund ist völlig schleierhaft. Wir hätten beim Betreten des Ladens auf der Stelle kehrt machen sollen. Der Gestank von altem Frittenfett klebt jetzt noch in der Kleidung.

Null Ahnung von Wein seitens des Service, der jenseits dessen ist, was man von einem Restaurant erwartet, von den Wartezeiten fürs Essen rede ich erst gar nicht. Das was auf den Tellern kommt, ist kaum zu beschreiben. Nichts ist korrekt gekocht, von appetitlichen Arrangements der Teller hat man dort noch nie was gehört….

In Zuckerwasser ertränkte Mixed Pickles als unverschämter Gruß aus der Küche.
Gemischte Vorspeisen – matschige Edamame, klebrig süßer Ziegenkäse, …
Rotkohlsalat mit Ingwer (viel zu süss) und Oktopus mit eigenwilligem Geschmack
Hühnchen unterm Ziegelstein gebraten mit Ofengemüse
Scheinebäckchen mit Kürbisgraupenrisotto und Ofentomaten. Ein einziger undifferenzierter Matsch.

Kurzum: Die Bronx-Bar ist eine einzige Katastrophe – sowas wurde in diesem Blog noch nie berichtet, so schlecht haben wir aber auch noch nie gegessen.

IMG_2643_ret

IMG_2646_ret

IMG_2649_ret

IMG_2651_ret

IMG_2652_ret

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s