Restaurant Pakta – Barcelona

Nach „Tickets“ und der „Bodega 1900“ nun das dritte Restaurant „Pakta“, das von Albert Adria bespielt wird. Annonciert wird eine peruanisch-japanische Küche. Wir hatten uns für das „Machu-Picchu“-Menu entschieden.

Es war ein aussergewöhnliches Ereignis mit einem aussergewöhnlichem Menu.

Pisco Sour
 
Frische Maiscreme mit Kaviar
Jakobsmuschel a la chalaca
Sojamilchhaut mit Lachskaviar und Avokado
Auberginen gegrillt mit Kimizu Sauce (Eigelb und Essig)
Kartoffel a la huancaína – Sauce mit gelber Paprika
 
„Japanischer Cocktail“ mit fritiertem Tofu, grünen Bohnen,
 
Leicht geräucherte Makrelle mit Algensalat
 
Ceviche mit Kumquats
 
 
Violette Kartoffel gefüllt mit Pulpo, Olivenölsphere, Knuspriger Quinoa
Fritierte gelbe Kartoffel mit Hühnchensalat und Ocopa Sauce
 
Temaki de Atun, Shichimi, und knuspriges Noriblatt
 
Nigiris mit
Thunfischbauch und frischem Wasabi
Kalmar
Goldmakrele
 
und Ingwergelee
 
Sobanudeln mit Tomatenponzu, Öl von huacatay (Tagetes minuta)
 
Nigiri von der Kaisergranate, gegrilltem Kopf und Sojaespuma
 
Gyoza vom Spanferkel
Physalis-Tempura
 
Rote Gamba mit Pinienrauch
Fritierter Fisch mit Tamarillomarinade
Jaune – Reis mit Schulter vom iberischen Schwein im Maisblatt
Lomo mit Kartoffel-Airbags, Wachtelei
 
Minidonats aus Süsskartoffel mit Honig und Zimt
Bananenbombon
Gefrorene Mangorose mit Verbene
 
?
 
Feigensuppe mit Ingwer und Mandeltofu
 
Baiser mit Dulce de leche-Eis und Pisco
 
 
Weisse Schokolade mit grünem Tee
Yuzu-Gelee
 
Restaurant Pakta, Carrer Lleida, 5,  08004 Barcelona,
 
IMG_1740_ret
 
IMG_1741_ret
 
IMG_1745_ret
 
IMG_1747_ret
 
IMG_1750_ret
 
IMG_1752_ret
 
IMG_1754_ret
 
IMG_1760_ret
 
IMG_1764_ret
 
IMG_1767_ret
 
IMG_1770_ret
 
IMG_1775_ret
 
IMG_1776_ret
 
IMG_1780_ret
 
IMG_1783_ret
 
IMG_1787_ret
 
IMG_1791_ret
 
IMG_1794_ret
 
IMG_1797_ret
 
IMG_1799_ret
 
IMG_1803_ret
 
IMG_1806_ret
 
IMG_1809_ret
 
IMG_1811_ret
 
IMG_1812_ret
 
IMG_1818_ret
 
 
 
 

Schlagwörter:

3 Antworten to “Restaurant Pakta – Barcelona”

  1. derbayerx Says:

    Hallo!
    schon sehr außergewöhlich….
    Frage nebenbei: was rufen die auf für so ein Menü?

    Und : was machst du denn in Barcelona? Lokale testen .. 😉
    Viele Grüße,
    ich lesegerne mal deine News!
    Bernd von Heute gibts

    • chezuli Says:

      Also der Preis: 120,– € p.P. Restaurants testen wäre schön, wie zahlen aber alles selber, sind normale Gäste und haben Spaß an solchen Lokalen. Wir leben hier und in Düsseldorf.

  2. Aus elBulli wird elBarri | Chezuli Says:

    […] unserer Besuche gibt es hier, hier, hier und […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s