Pulporisotto mit Limetten-Aioli

Pulporisotto mit Limetten-Aioli (Bomba-Reis vom Ebrodelta, Hühnerfond, vorgegarter Pulpo, Tomate, Safran, Salicorn)

20131016_chezuli_014_ret

20131016_chezuli_018_RET

Schlagwörter:

4 Antworten to “Pulporisotto mit Limetten-Aioli”

  1. daniela Says:

    Wir waren gerade 1 Woche in Andalusien und in Jerez hab ich zugegebenermaßen zum ersten Mal von der Kombi Reis mit Mayonnaise gehört. Man hat mir gesagt, dass das ein ganz beliebtes Gericht in der Gegend ist: schwarzer Reis, mit viel Tinte und einer Aioli auf Sherry-Basis. Köstlich!

    • La Boca Says:

      Zu Arroz negro, Fideus etc . darf eine Aioli nicht fehlen. Aber auch zu anderen, nicht so „schlotzigen“ Zubereitungsvarianten ist es ein gefälliges Würzmittel. Aioli auf Sherry-Basis hört sich gut an, gibt es dazu ungefähre Zubereitungshinweise?

      • daniela Says:

        Konnte mir die Kombination zu Beginn gar nicht so recht vorstellen, aber das Gericht wurde durch die Aioli schon sehr aufgewertet was das Geschmackserlebnis betrifft. Ich bin ja des Spanischen nicht wirklich mächtig, aber wenn ich es richtig verstanden habe, dann machen sie eine ganz „normale“ Aioli und würzen die je nach Speise mit unterschiedlichen Sherrys. Das Lokal ist in Jerez und sie machen dort relativ viele Gerichte mit Sherry – La Carboná. Sorry, dass ich nicht mit mehr Details dienen kann…

      • La Boca Says:

        Ok. Danke! Genau so werden wir es mal testen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s