Welcome-back-Menu

Kleines Welcome-Back-Menu für die Chefin de la cuisine:

Fishermens Breakfast:  Krabben, Bouchon-Muscheln, Matjes, Salicornes, Radieschenstifte, Tomatenwürfel, Dill, Wasabi-Kaviar

Fois- Gras im Schokomantel (von Enologos – Frechen)

Rinderroulade mit Pfifferlings- Pinienkern-Farce, Kartoffeln, Kohlrabi  (die Kartoffeln sollten 2 Stunden bei 60 Grad im Ofen confieren, da waren sie aber noch nicht gar, deshalb kurz in die Pfanne damit)

Buttermilch-Sahne, Himbeer, Blaubeer- Gedöns (Originalrezrept: „Errötende Jungfrau“ – von Stevan Paul)

20131014_chezbernardo_000_ret

20131014_chezbernardo_003_ret

20131014_chezbernardo_005_ret

20131014_chezbernardo_006_ret

Schlagwörter:

Eine Antwort to “Welcome-back-Menu”

  1. Claus Says:

    Mussteste was gutmachen? Grandios!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s