Restaurant Philipp – Sommerhausen

Hörnchen mit Lachscreme und Forellenkaviar
Thunfisch mit Avokadocreme und Algen
Gänsestopflebereis, Gänsestopfleber mit Brioche, Kürbischutney
Cevice von der Meeräsche mit Gurke, Tapioka und Wasabi
Ravioli mit Kalb und Kürbis gefüllt, getrocknete Kürbisflocken
Steinbutt, 3 x Blumenkohl, Rote Beete Sud (fehlte noch auf dem Foto)
Taubenbrust, Taubenkeule confiert, Topinambur, Artischocke,
Portweinreduktion

Pre-Desert: Gurkengranité mitWaldbeeren
Sommerhäuser Apfel, Karamell, Brioche, braunes Butter-Eis

2011 Riesling, Rödelseer Küchenmeister, Weingut Weltner, Rödelsee
2011 Philipp, Weißburgunder & Chardonnay, Schloss Sommerhausen, Franken
200_ Frühburgunder, Schloss Sommerhausen, Franken

Schlagwörter:

8 Antworten to “Restaurant Philipp – Sommerhausen”

  1. toni Says:

    Das Restaurant Philipp hab ich auch schon länger auf meiner Liste. Ist Euer Fazit dann sehr empfehlenswert?

    • chezuli Says:

      Absolut. Die Küchenleistung war makellos, wir hatten leider das Pech, das der Laden komplett besetzt war, wir fanden es ziemlich laut. Aber das kann ja auch an den Gästen gelegen haben.

    • La Boca Says:

      Das Essen war gut. Wenn man auf hohem Niveau meckern möchte fehlten überraschende einprägende Kombinationen. Was eher störend sein könnte, dass nur ein Menu angeboten wird und die angebotenen Alternativen sehr schnell erschöpft waren. Auch die Weinkarte bot keine Auswahl. Bei deutschen Rotweinen gab es sage und schreibe 5 Positionen und davon 4 x Spätburgunder.
      Fazit: kleiner Umweg lohnt sich, zumal Sommerhausen ein ganz „putziges“ Weinstädtchen ist.

  2. Küchenjunge Says:

    Wow! Du kommst echt rum! Womit fotografierst du eigentlich? Die Bilder sind echt gut ausgeleuchtet…

    • chezuli Says:

      Meistens haben wir die Canon 50D dabei, die Ausleuchtung in Restaurants ist selten optimal, dann wird ein wenig nachgearbeitet……

      • Küchenjunge Says:

        Ganz schön große Kamera! Habe nur eine Ixus damit es unauffällig bleibt… 😉 Gucken die Leute nicht komisch? Oder hast du ärger mit den Kellern?

  3. toni Says:

    Danke! Also wenn’s mal auf dem Weg liegt schau ich vorbei.

  4. MonVoyage Says:

    Ich kann das Restaurant ebenfalls sehr empfehlen. Insbesondere wenn man das TWENÜ-Angebot (http://www.monvoyage.de/?p=1920) nutzen kann, ist das Preis-Leistungsverhältnis (fast) unschlagbar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: