Gebackene Forelle mit schwäbischem Kartoffelsalat

Gebackene Forelle mit schwäbischem Kartoffelsalat, Ackersalat, Sauce Tartare
Die Forellen waren sehr kleine Exemplare. So haben wir die Filets  doppelt gelegt, damit sie beim Ausbacken nicht zu schnell durch garen.

Inedit, Estrella Damm, die Koproduktion mit Ferran Adria – nach Jahren mal wieder probiert. Für Freunde  klassischer und etwas herberer Biere ist dieses fruchtige, etwas künstlich schmeckende Bier gar keine Freude.

Schlagwörter: , ,

3 Antworten to “Gebackene Forelle mit schwäbischem Kartoffelsalat”

  1. Thomas Sixt Says:

    Gut gelungen! Das Bild macht richtig Freude und Appetit. Da wäre noch ein Rezept fein, habe zwei Jahre in Stuttgart gelebt und der Kartoffelsalat dort ist eine besonders feine Sache. Wenn mit Liebe gemacht. Beste Grüße Thomas Sixt

    • La Boca Says:

      1/2 Kilo Salatkartoffel (kleine Sieglinde oder Bamberger Hörnchen) mit Schale in gesalzenem Wasser auf den Punkt gar kochen, etwas abkühlen lassen, schälen und in dünne Scheiben schneiden. 1 Tasse Rinder- Hühner oder Gemüsebrühe, in diesem Fall war es eine glückliche Hühnerbrühe, einmal aufkochen und 4 Essl. kleine Zwiebelwürfel darin blanchieren. 1 Tl Senf in der Brühe auflösen, 1 Essl. Weinessig dazu und über die Kartoffeln geben. Einen kleinen Schuss neutrales Pflanzenöl, Salz und schwarzer Pfeffer darüber, gut durchmischen und mit mit einem Schuss Gurkenwasser von eingelegten Essiggurken abschmecken. Mindestens eine halbe Stunde ziehen lassen und nochmals abschmecken. Der Kartoffelsalat sollte nass sein und beim Umrühren „schmatzen“. Dann ist die Konsistenz perfekt.
      Die exakten Mengen sind Geschmacksache. Ob mehr Säure, ohne Zwiebel ein Hauch Curry oder etwas Curcuma für die Farbe. Je nach Angebot wird der Kartoffelsalat gerne mit gehobelter Salatgurke, Ackersalat oder fein geschnittener Endiviensalat gemischt.

  2. eline Says:

    Das mit dem Doppeltlegen der Filets ist eine nachahmenserte Idee! Danke fue den guten Tip!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s