Mit Macis geräucherter Heilbutt

  • Mit Macis leicht geräucherter Heilbutt auf kurz gedünstetem Salat  (Spinat, Mangold, Rauke), Mandelschaum-Sauce, frittierte  Gyoza- Teigstreifen
  • Lammspieß mit Auberginen-Paprika-Gewürz-Creme und Brat-Topinambur –  zum ersten Mal wurde bei dieser einfachen Garmethode auch der Bezug  zur englischen Bezeichnung „Jerusalem Artichoke“ klar. Bis auf die  Konsistenz war es Artischockengeschmack pur.
  • 2010 Riesling Herzstück, Kirsten, Mosel

Schlagwörter: , ,

2 Antworten to “Mit Macis geräucherter Heilbutt”

  1. eline Says:

    Das Fischgericht spricht mich total an. Macis und leichter Rauch ist genau das, was der ein bisschen neutrale Heilbutt vertraegt. Wie genau geraeuchert?

  2. Arthurs Tochter Says:

    gyoza frittiert? schon gemopst! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: