Mini-Brioche zum Frühstück

Mini-Brioche zum Frühstück

(der Briocheteig wurde abends angesetzt und morgens weiter verarbeitet  und in der Muffinform gebacken)

Schlagwörter:

5 Antworten to “Mini-Brioche zum Frühstück”

  1. katha Says:

    schön! nach welchem der millionen möglichen brioche-rezepte wurden die gemacht?

    • La Boca Says:

      Die ursprüngliche Quelle ist nicht mehr nachvollziehbar. Das wieder gefundene handschriftliche Rezept:

      1/2 Päckchen frische Hefe (ca. 18 Gramm) mit
      2 Eßl. warmem Wasser und
      1 geh. TL Zucker vermengen und 15 Min. stehen lassen.

      270 g Mehl mit
      30 g Zucker und
      1 gestr. TL Salz mischen und
      100 g Butter mit den Fingerspitzen in die Masse reiben.

      Die Milch-Hefe-Mischung mit dem Rührgerät 5 Minuten kneten.

      2 Stunden an einem mäßig warmen Platz gehen lassen.

      Den Teig durchkneten, noch mal gehen lassen bzw. an einem kühleren Platz über Nacht stehen lassen.

      Auf Zimmertemperatur bringen, durchkneten, Muffinform bestücken
      (ergab 8 Stück in einer 12er Muffinform)

      30 Minuten gehen lassen
      mit einem verquirlten Ei bestreichen und
      bei 200 Grad Ober-Unterhitze 20 Minuten backen.

  2. La Boca Says:

    Oh sorry, da habe ich 2 ganze Eier und 60 ml warme Milch unterschlagen, die natürlich noch mitgeknetet werden müssen.
    (Der Teig ist recht feucht und klebrig.)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: