Asiatische Meat-Balls

Eline hat mich heute auf die Idee gebracht. Frikadellchen.

Diesmal anders: Mit reichlich Zitronenabrieb und lasiert in einer asiatischen Reduktion aus einem Soya-Teriaky-Ingwer-Mirin-Knoblauch-Ansatz. Dazu über Ingwersud gedämpftes Gemüse.

Schlagwörter:

6 Antworten to “Asiatische Meat-Balls”

  1. eline Says:

    Und du bringst mich auch auf eine Idee! Dein Rezept gehoert in eine Fleischlaberl-Sammlung. Schwein oder Rind oder ?

  2. chezuli Says:

    es war Rinderhack.

  3. eline Says:

    Danke!

  4. eric Says:

    tönt sehr gut und sieht super aus! genau das was ich für heute abend suche. hast du ein Rezept für den Ansatz… ? vielen Dank!

  5. chezuli Says:

    @eric: Das war Ingwer, Knoblauch jeweils kleingehackt und dann zu gleichen Teilen Sojysoße, Teriaky-Mirin. Das Ganze stark reduzieren, bis noch etwa 2 Esslöffel übrig sind. Darin die Bällchen kurz wenden, die Soße ist dann weg.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s