Ochsenschwanz in Brunnenkresse-Pfannkuchen

Ochsenschwanz in der Brunnenkresse-Flädle-Hülle mit Foie gras,  Pfifferlingen und Spinat
(Der Ochsenschwanz wurde zunächst 4 Stunden geschmort, dann das Fleisch von Knochen gelöst. Damit es eine gleichmäßige Form bekommt wurde erst der Ochsenschwanz  in Folie in Form gebracht und gekühlt. Die feste Rolle kam dann in das  mit Foie bestrichene Flädle und wurde dann im Wasserbad erwärmt.) Geschmacklich war das eine Offenbarung.
2007 La flor de primavera, Capçanes, Montsant

Schlagwörter: ,

6 Antworten to “Ochsenschwanz in Brunnenkresse-Pfannkuchen”

  1. Arthurs Tochter Says:

    wie schlicht und ergreifend. Wochenende gerettet, danke! 🙂

  2. Claus Says:

    sehr geil!!!

  3. Christian Says:

    Ich sag´ einfach nur WOW! Das kann nur gut sein.

  4. BerlinKitchen Says:

    Wie lang habt Ihr es Wasserbad erwärmt? DANKE

  5. BerlinKitchen Says:

    Noch eine blöde Frage. Die Foie Gras vorher kurz anbraten??

    • La Boca Says:

      Wir hatten eine Foie mi-cuit verwendet und direkt ohne anbraten verwendet. Im Wasserbad war die Rolle in Folie und Alufolie gepackt ca. 15 Min. bei 80 Grad

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: