Spaghetti asian style

Ab und an muss mal der asiatische Geschmck durch die Küche schweben.

Teriaki-, Soja- und Mirin, dazu Ingwer, Knobi und eine kleine Zwiebel. Für das Mundgefühl noch einige Stifte Gurke und oben drüber die indonesische Nussgeschichte (Sedap). Schnell, einfach, gut.

Schlagwörter:

2 Antworten to “Spaghetti asian style”

  1. Thea Says:

    Chér Uli, was ist denn nun Sedap. Ich kenne ja schon vieles aus den asiatischen Regalen. Aber Sedap? Danke für „erschöpfende“ Auskunft.

    • chezuli Says:

      Das stammt aus Holland von der Firma Toko Lien, auf der Packung steht noch „Seroendeng“ und besteht aus Erdnüssen,Kokosflocken, Kriander und Zucker.. Weil ich nicht so ein Erdnussfan bin, habe ich die meisten aus der Mischung aussortiert. Ich kenne das aus der indonesischen Küche, wo es häufig über ein Bami Goreng gestreut wird.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: