Kalbsbäckchen in Pinot Noir

Gratinierter Fenchel (in Safranmilch gegart und mit Parmesan überbacken);
Kalbsbäckle in Pinot Noir mit Kartoffel-Steinpilzstampf oder mit  cremiger Steinpilz-Polenta

Schlagwörter:

4 Antworten to “Kalbsbäckchen in Pinot Noir”

  1. Kika Says:

    Gab es tatsächlich für einen Kartoffeln und für den anderen Polenta? Oder ist ein Bild aus dem Archiv?

    • chezuli Says:

      Da ich keine Polenta mag, hat sich die Chefin de la cuisine eine eigene Beilage gezaubert. Das kommt aber höchst selten vor und war gestern mal eine Ausnahme.

  2. Axel Wieczorek Says:

    Kleine Fachfrage: Wie lange hatte ihr die Carrillera in Arbeit?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: