Restaurant Victorian – Düsseldorf

Es gab gute Gründe, mal wieder was Großes zu essen. Und dieses Menu im Restaurant Victorian war schlicht und einfach sensationell. Absolut makellos.

Basilikumsaat | Basilikumgelee | Grapefruitcreme | Avokado

Mit Himbeeren marinierte Wassermelone |Sesameis

Makrele gebraten, pochiert, -Tartar |Spargeleis |roher Spargel | Wilder Spargel und Maracuja

Rotbarbe im Rotbarben-Merguez-Fond | Basilikumcreme | Spitzkohl |Geräucherte Mandel

Wachtelbrust | Wachtelkeule in der Zucchiniblüte | Zucchini | Bohnen |Wachtelei im Filo-Teig  (?)

Vitalisierende Suppe – ohne Foto – (Rotbarbenfond mit dem zweiten Aufguss vom Kalbsschwanzfond mit vier Pilzen, Galgant, Ingwer) | Blutwurstravioli

Müritz-Lamm | Lammbolognese | Pulpo | Paprikacreme

Zwiebel Milchschaum mit Lakritz

Baba au Whiskey

Brombeere | Walnuss | Espresso

Schlagwörter:

6 Antworten to “Restaurant Victorian – Düsseldorf”

  1. alwi Says:

    Da hat Volker Drkosch aber noch ein Gang zugelegt. Ich gehe davon aus, dass es ein Abendessen im 1. Stock war.

  2. Thomas Limmer Says:

    War das dein Geburtstagsessen sieht gut aus!

  3. kuechenreise Says:

    Das schaut aber wirklich gut aus! Die Kaviardose auf dem ersten Bild, die war aber nicht Teil des Menüs, oder?

    • La Boca Says:

      Die Kaviardose gehört dazu. Gefüllt mit dem „Fake-Kaviar” aus Basilikumsaat. Mit was V. Drkosch die Saat quellen ließ, weiß ich allerdings nicht mehr.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 35 Followern an