Gamsfilet auf Taglierini

Gamsfilet auf Taglierini mit Tomaten-Wacholder-Gin-Sosse (della Nanette)

Schlagwörter:

3 Antworten to “Gamsfilet auf Taglierini”

  1. Eline Says:

    Gefällt bestens. Da würde mein soeben gelieferter Granato 2007 gut dazu passen.
    Wir scheinen eine Vorliebe für Wacholder zu teilen!

    • chezuli Says:

      Zugegeben: Jetzt zur Wildzeit haben wir schon einen ordentlichen Wacholder-Verbrauch. Und diese Nudel-Soße mit Gin ist einfach ein gar köstliches Zeug. Gar nicht auszudenken, wie das mit dem „Granato“ schmeckt. Wahrscheinlich „Granatisch“…..

  2. Triple-M Says:

    Spitze, einfach unglaublich, wie Du das Gämschen gegart hast! Deswegen steht in Wiki auch als natürlicher Feind der Gams: Chezuli! Für mich könnte es noch etwas mehr Sauce sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: