Pinxchos – asiatisch mariniert

Die kleinen Fleischspießchen bestehen aus Schweine- und Rinderfilts gemischt. Vorher wird das Fleisch mariniert in einer Mischung aus Teryaki-Soße, Inger und Knoblauch. Nach einer halben Stunde auf kleiner Flamme braten. Dazu einen Gurkensalat mit Glasnudeln und einem Jogurt-Zafher-Dressing. Basamti-Reis. Basta. Optisch zwar nicht der Brüller aber scharf und gut.

2 Antworten to “Pinxchos – asiatisch mariniert”

  1. Bolli Says:

    ach ja, das käme am Mittag gut…

  2. tom Says:

    Optisch sind die Beilagen vielleicht etwas blass. Den Reis könnte man gelb machen, aber zum Gurkensalat fällt mir auch keine farbliche Note ein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s