Ralf Bos, der Gault Millau und der Heringskaviar

Bravo, Bravo, Bravo.

Ralf Bos schreibt hier einen wunderbaren Gastbeitrag zu den merkwürdigen Auswüchsen des Gault Millau. Indirekt auch zur Abstrafung von Nils Henkel.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: