Rehrücken mit „Sangriakompression“

Wachtelbrust auf Foie mit PX-Reduktion und lauwarmer Apfel- Preiselbeersalat
Rehrücken mit Kürbiscreme und „Sangriakompression“ nach einem Rezept  von Peter Maria Schnurr

Schlagwörter: ,

6 Antworten to “Rehrücken mit „Sangriakompression“”

  1. Eline Says:

    Traslanzas – das ist ein von uns sehr geschaetzter Wein!

  2. Marqueee Says:

    Ein Pinot von Capcanes? Sehr interessant. Wie ist der denn so?

  3. Bolli's Kitchen Says:

    interessant!

    Das Rezept für die Sangriakompression interessiert, kannst Du das mal Rüberwerfen bitte?

  4. lamiacucina Says:

    Kompression ? Was wird hier komprimiert ? Brauchts dazu einen Autoklaven ?

  5. Claus Says:

    hab von hinten nach vorn gelesen…Dafür brauch man dieses Sangriazeugs also, sehr interessant…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: