Neu im Kochbuchregal: Slow-Food Genussführer 2014

17. März 2014

Das Buch liegt jetzt schon längere Zeit hier und immer noch bin ich ein wenig ratlos. 300 Gasthäuser getestet und beschrieben von Mitgliedern der Slow-Food-Vereinigung bundesweit.

Was war Intention des Buches? Für die Auswahl der Häuser sollten die Köche bewußt auf den Einsatz von Aroma- und Zusatzstoffen vezichten, Gerichte und Rezepturen sollten bewußt in der Region beheimatet sein und durch neuen gastronomischn Anschub vor dem Vergessen bewahrt werden, und bezahlbar sollten die ausgewählten Gasthäuser auch sein, also ähnlich dem “Mutter-Slow-Food-Führer” aus Italien.

Schwerpunkt der in diesem Führer versammelten Gasthäuser ist ganz eindeutig ist Bayern und Baden-Württemberg, das mag daran liegen, dass die Federführung des Buches beim Münchener Convinium lag. Insgesamt 400 Testesser präsentieren quer Deutschland also ihre Favoriten; die Gasthäuser werden detailliert beschrieben und ihre jeweiligen Spezialitäten vorgestellt. Das ließt sich alles spannend und macht Lust, die Häuser zu besuchen.

Wenn auch die Auswahl noch etwas zufällig erscheint und wichtige Restaurants meines Erachtens fehlen, kann man gespannt sein, wie sich dieser Führer weiterentwickeln wird und hoffentlich weiter an Umfang wachsen wird. Dies hier ist die erste Version.

Titel_SlowFood_Genussfuehrer

Erschienen ist das Ganze im Oekom-Verlag, Details zum Buch hier.

Neu im Kochbuchregal: Cuisine int. – Hangar 7

17. März 2014

10 Jahre kulinarische Überflieger im Restaurant Ikarus - die weltbesten Köche und ihre Rezepte

Der Hangar-7 am Salzburger Flughafen ist seit zehn Jahren die Pilgerstätte für anspruchsvolle Gourmets: Unter dem Patron von Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann präsentierte Executive Chef Roland Trettl allmonatlich einen neuen internationalen Spitzenkoch.

Ja, es ist in diesem Buch alles fast vertreten, was in der kulinarischen Szene Rang und Namen hat. Gegliedert in die Kontinente ihrer Herkunft zeigt dieses kompakte Koch-Bilder-Lesebuch feinste Rezepte, die auch für den ambitionierten Amateur nachkochbar scheinen.

Da sind selbstverständich Rezepi, Sergio Herman, Jonnie Boer, da sind die Roca-Brüder, Ramon Freixa und viele andere, die nach Salzburg gereist waren um im Hangar 7 ihre Kochkünste vorzuführen und die dortige Küchenbrigade zu trainieren. Und Roland Tretl war vorher in den jeweiligen Küchen vor Ort…..(kein schlechter Job wie mir scheint)

Daß die Fotos im Red-Bull-Umfeld klasse sind, scheint dort selbstverständlich, dass die Rezepte minutiös formuliert sind macht das Buch zur großen Freude. Roland Tretl mischt zwischendruch persönliche Eindrücke zu den jeweiligen Köchen. Besonders die Küche außereuropäischer Spitzenköche macht das Buch zu feinem Lesestoff.

Kein Wunder, daß Jürgen Dollase 2 Sterne für das Buch vergibt. Mir gefällt es ausserordentlich.

CUISINE INT.

Schneller Imbiss

17. März 2014

Feldsalat, Bonito del norte, Strauchtomaten

IMG_0008

Restaurant Adler – Rosenberg

16. März 2014

Warum das Deutschlands bester Landgasthof ist? Hervorragende Produktqualität, tolle Küchenleistung, feiner Service, herzliche Atmosphäre und faire Preise. Einmal mehr war es großartig.

Besonderer Dank an Josef B. aus E. für die Einladung.

Knäckebrot mit geräuchertem Schinken
Zwiebel-Käse-Kuchen
Blutwurst mit Apfel und Rote-Beete auf herzhaftem knusprigen Mürbteig
Terrine vom Schweinekinn mit Gänsestopfleber, Feldsalat und mariniertes Gemüse
Wolfsbarsch mit Salicorn und Fenchel, Safransauce, Kartoffelpürree
Geschmorte Lammschulter, Schmorgemüse, grüne Bohnen und Bratkartoffel
Kalbsfilet mit frischen Morcheln, Spargel und Erbsencreme
Weisses Schokoladenmousse mit Pralineneis, Minzsirup und Nusshippe

20140315_Adler_0327_ret

20140315_Adler_0329_ret

20140315_Adler_0331_ret

!cid_BD6B0162-24B7-4862-B613-852E2F292EA4@Speedport_W_502V_Typ_A

20140315_Adler_0340_ret

20140315_Adler_0342_ret

20140315_Adler_0344_ret

20140315_Adler_0346_ret

20140316_Adler_0348_ret

Kabeljau und Wirsing

16. März 2014

Kabeljau gebraten, Kartoffel-Petersilien-Stampf, Wirsing mit Zitrone und Sauerrahm

20140313_Chezuli_0324_ret

Bronx-Bar – Düsseldorf

13. März 2014

Die Bronx-Bar in Düsseldorf wird gehypt. Der Grund ist völlig schleierhaft. Wir hätten beim Betreten des Ladens auf der Stelle kehrt machen sollen. Der Gestank von altem Frittenfett klebt jetzt noch in der Kleidung.

Null Ahnung von Wein seitens des Service, der jenseits dessen ist, was man von einem Restaurant erwartet, von den Wartezeiten fürs Essen rede ich erst gar nicht. Das was auf den Tellern kommt, ist kaum zu beschreiben. Nichts ist korrekt gekocht, von appetitlichen Arrangements der Teller hat man dort noch nie was gehört….

In Zuckerwasser ertränkte Mixed Pickles als unverschämter Gruß aus der Küche.
Gemischte Vorspeisen – matschige Edamame, klebrig süßer Ziegenkäse, …
Rotkohlsalat mit Ingwer (viel zu süss) und Oktopus mit eigenwilligem Geschmack
Hühnchen unterm Ziegelstein gebraten mit Ofengemüse
Scheinebäckchen mit Kürbisgraupenrisotto und Ofentomaten. Ein einziger undifferenzierter Matsch.

Kurzum: Die Bronx-Bar ist eine einzige Katastrophe – sowas wurde in diesem Blog noch nie berichtet, so schlecht haben wir aber auch noch nie gegessen.

IMG_2643_ret

IMG_2646_ret

IMG_2649_ret

IMG_2651_ret

IMG_2652_ret

Bauernbrot – Sobrasada – Honig

12. März 2014

Das ist eine Idee von Juan Amador’s Tapas.

Bauernbrot – Sobrasada – Honig (angeflämmt) als Snack zwischendurch, obendrauf noch ein Zipfel Estragon.

IMG_0003

Spätzle – Onsen-Ei – Trüffel

12. März 2014

Handgeschabte Spätzle mit Spinat, Tomme de Savoie, geschmälzten Zwiebeln, Onsen-Ei und Trüffel -  Rezept nach Dietmar Sawyere

20140311_Chezuli_0319_ret

20140312_Chezuli_0322_ret

Restaurant Olio – Düsseldorf

12. März 2014

Mittags-Snack in der Sonne:

Blumenkohlrisotto mit Trüffel
Steak Tartar mit hausgemachten Kartoffelchips und würziger Sauce
2012 Riesling – Weingut Schäfer – Nahe

Foto 3_risotto

Foto 5_Tartar

Foto 1_Schäfer

 

 

 

“Olio” – Schirmerstraße 54, 40211 Düsseldorf

Ist denn schon Ostern?

6. März 2014

Kleiner Mittags-Snack: Perigord-Trüffel mit Nüdelchen

20140306_Chezuli_0311_ret

20140306_Chezuli_0312_ret

20140306_Chezuli_0308_ret

Griebenfladen

5. März 2014
Griebenfladen  – Hefeteig (50:50 Roggen und Weizenmehl) mit Schmand, Grieben und Zwiebeln
4

Kichererbsen mit Rotem Schwartenmagen

5. März 2014
Kichererbsen mit Rotem Schwartenmagen, gemischte Pilze
2011 Tauberschwarz – Weingut Hofmann – Franken
2
3

Kichererbsen-Rindfleisch-Ragu mit Cumin und Gremolata

5. März 2014

1

Forellensuppe mit Gemüse

2. März 2014

Forellensuppe mit Gemüse, Landbrot und Pimenton-de-la-Vera-Aioli

20140301_Chezuli_0300_ret

Sardine, Sardelle, Sprotte – das große Who is Who der winzigen Fische

28. Februar 2014

Chez Matze ist einer der interessantesten deutschsprachigen Blogs, nicht nur was die Informationstiefe betrifft sondern auch das Spektrum der Themen, über die er spannend zu berichten weiß. Alles über kleine Fische findet man wunderbar beschrieben hier.

Saftgulasch mit Kümmel und Majoran

28. Februar 2014

Rote Beete, Fenchel, Orange mit Safran-Vinaigrette, gebackener Zander.
Saftgulasch nach H. Gerlach mit viel Kümmel und Majoran, Semmelknödel
2012 Schwarzriesling -Weingut Metzger – Pfalz

20140227_Chezuli_0294_r

20140227_Chezuli_0296_r

20140228_Chezuli_0297_r

Zander, Karotten, Püree

27. Februar 2014

Karotten mit Chili und Bergamotte, Zander und Kartoffelpüree
2011 Mas Las Cabes – Domaine Gardiés – Côtes Du Roussillon

20140226_Chezuli_0290_ret

20140227_Chezuli_0291_ret

Restaurant Olio – Düsseldorf

26. Februar 2014

Kalbsbries und Garnele mit lauwarmem Gemüsesalat
Schokoladenmousse
Zitronentarte

IMG_2583_ret

IMG_2584_ret

IMG_2585_ret

Sonntagspasta mit Alio, Olio, Bottarga und Gamba

24. Februar 2014

Sonntagspasta mit Alio, Olio, Bottarga und Gamba

20140223_Chezuli_0285_ret

Brathuhn mit Tomaten-Koriander-Salsa

24. Februar 2014

Brathuhn mit Tomaten-Koriander-Salsa, Avokado, frittierte Hühnerhaut

20140220_Chezuli_0278_ret

Ceviche vom Kabeljau mit Mango und mehr

20. Februar 2014

Ceviche vom Kabeljau mit Mango
Weizenmehltortilla mit Blumenkohl, Sobrasada-Rührei, Koriander, Chili, Chipotlr n Adobo, Sauerrahm
2010 Urbulle – Metzger – Pfalz

20140219_Chezuli_0270_ret

20140219_Chezuli_0275_ret

20140218_Chezuli_0266_ret

Spaingourmettour

19. Februar 2014

Das spanische Außenhandelsinstitut hat bis voriges Jahr eine wunderbare Zeditschrift herausgegeben “Spaingourmettour”, die magels Finanzierungsmittel nun eingestellt ist. Sei kurzem sind aber alle Ausgaben online zu lesen auf englisch hier.

Blumenkohlcurry mit Limettenreis

19. Februar 2014

Blumenkohlcurry mit Limettenreis
2009 Schwarzriesling Vogelsang – Weingut Metzger – Pfalz

20140218_Chezuli_0263_ret

20140218_Chezuli_0267_ret

Pasta mit Soße von der Rinderbeinscheibe

19. Februar 2014

Pasta mit Rinderbeinscheinsauce
2011 Doremo – Weingut Thul – Mosel – feine Entdeckung !!

20140217_Chezuli_0257_ret

20140216_Chezuli_0255_ret

Creme Brulee-Törtchen

19. Februar 2014

Allerfeinstes Creme Brulee-Törtchen von hier:

Bernstein & Inbar
Lorettostraße 16
40219 Düsseldorf

www.bernsteinundinbar.de

20140217_Chezuli_0256_ret

Forelle mit Blutwurst und Bergamotte

16. Februar 2014

Forelle pochiert mit Bergamottenbutter, gebratene Blutwurst, karamellisierter Chicoree mit Bergamottensaft

20140215_Chezuli_0253_ret

Restaurant Prümer Gang – Ahrweiler

15. Februar 2014

Mit der Gang bei Prümer Gang

Feldsalat mit Wachtelterrine und sautierten Plizen

Geschmorter Chicoree mit Jakobsmuscheln auf Passionsfrucht-Soße

Rehfilet im Wallnusspannkuchen auf Trüffelrisotto

Orangensorbet (ohne Foto)

Hirschrücken auf Lorbeergnocchi, Portweinrotkohl und Cassissoße

Dessertvariation

alles auf den Punkt gekocht, feiner Service, alles bestens

20140214_Prümer Gang_001_ret

20140214_Prümer Gang_004_ret

20140214_Prümer Gang_005_ret

20140214_Prümer Gang_024_ret

20140214_Prümer Gang_027_ret

Nochmal japanisch: Onigiri

14. Februar 2014

Die Immermannstrasse in Düsseldorf ist das Herz der japanischen Kolonie und dort und in den umliegenden Strassen gibt es immer Neues zu entdecken: “Waraku” heißt ein Laden (Immermannstrasse 27), der sich auf japanische Snacks spezialisiert hat und Onigiri anbietet. Das sind appetitlich verpackte Reis-Dreiecke mir Seetangblättern umhüllt und mit verschiedenen Füllungen. Dies hier hatte Garnelen in scharfer Chillisoße innen versteckt. Zum Stückpreis von 2,50 Euro ne feine Alternative zu Burger oder Sandwiches.

IMG_0011

IMG_0013

Schwäbischer Lumpensalat

14. Februar 2014

Lumpensalat (schwäbische Schwarzwurst, Backsteinkäse, Gewürzgurken, Zwiebeln)
2009 Lemberger – Dautel – Württemberg

20140213_Chezuli_0243_ret

20140213_Chezuli_0246_ret

Restaurant Takumi – Düsseldorf

13. Februar 2014

Jörg Utecht hatte vor einigen Tagen darüber hier berichtet und mich neugierig gemacht. Bislang hatte mich ein Besuch dort immer abgeschreckt, weil ständig Warteschlangen vor der Türe, meist Japaner, was ja kein schlechtes Zeichen ist, zu sehen waren. Also pünktlich mittags um 12.00 Uhr dorthin.

Die Auswahl ist schwierig, da hat der Utecht schon Recht. Ich habe mich für eine “Traditional Tokio Ra-men” entschieden. Traumhaftes Süppchen mit intensiver Geschmacksdichte. Hemd versaut, weil die langen Nudeln mit Stäbchen schlüfend, wie es sich gehört, Tribut fordert…….Und um 12.05 Uhr war der Laden voll. Wenn japanische Suppe, dann hier.

IMAG0310

IMAG0311


Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 35 Followern an