Archiv für die Kategorie ‘Restaurants’

Barcelona – Restaurant Suculent

12. April 2014

Auster mit Ceviche-Sauce
Boquerones in Mandarinen-Vinaigrette
Gegrillter Pulpo auf Kichererbsen mit Blutwurst
Rindertartar auf heissem Rindermark, Chilli-Caviar

Foto 1_ret

Foto 2_ret

Foto 3_ret

Foto 4_ret

Barcelona – Boqueria

11. April 2014

Noch ein paar Austern und Cava auf der Boqueria…..

IMAG0332-k

IMAG0334-k

Girona – Cellar de Can Roca

10. April 2014

Das Beste hatten wir uns diesmal bis zum Schluß aufgehoben, ein erneuter Besuch bei den Roca-Brüdern in Girona: Den Termin hierfür hatten wir 6 Monate im voraus klären müssen, Preis dafür, dass das Restaurant auf der Pellegrino-Liste auf dem 1. Platz steht und für das beste Restaurant der Welt gehalten wird.

Wenn schon denn schon haben wir das “Menu Festival” gewählt, also das volle Programm.

Vielleicht ist es der Prominenz des Restaurants geschuldet, dass unmittelbar nach Betreten ein kurzer, offensichtlich inzwischen obligatorischer Rundgang durch die Küche stattfindet. Das wird ziemlich routiniert vom Service erledigt, der sich während des gesamten Menus leider nicht ändert.

Los ging es mit einer “Reise um die Welt”: In einem Papierlampion serviert werden 5 kleine Snacks.

Mexiko: Borrito mit Mole und Guacamole

Peru: Ceviche-Brühe

China: in Essig eingelegtes Gemüse mit Pflaumencreme

Marokko: Mandeln, Rosen, Honig, Safran, Raz-El-Hanut, Ziegenyogurt

Korea: Frittiertes Brot, Schweinebauch, Sojasoße, Kimchi und Sesamöl

Danach wird ein Bonsei-Olivenbaum auf den Tisch gestellt, an dem aramelisierte Oliven mit Anchoas hängen.

In rascher Schlagzahl kommen dann weiteren Kleinigkeiten aus der Küche

Knuspriges Gebäck mit Krabben

Bonbon mit Carpano, Pomelo und schwarzem Sesam

Tortilla de Kaviar

Bonbon und Broche mit Perrechicos (Minipilze)

Das eigentliche Menu:

Gemüsenkonsome mit Quittenkonfiture, Compte, Mandel, Tofu

Spargelparfait mit Trüffel

Calcotada – dehydriert, von Grill mit Alioli, Romesco, Cava-Kaviar, Calcotpulver

Makrele  mit in Essig eingelegtem Gemüse und Bottarga

Salat von Seeanemone, Seegurke und eingelegten Algen

Minipulpo mit fermentierten und karamnelisierten Zwiebeln

Gamba vom Grill, Saft vom Gambakopf mit Algen, Meerwasser und Algenbisquit

Kaisergranat gedämpft mit Palo Cortado  (Sherry), Veloute vom Kaisergranat, Sherrykaramel auf dem Löffel

Seezunge vom Grill mit fermentiertem scharzen Knoblauch und Petersilien-Limonensoße

Mandala – Bauch vom Milchlamm, Breis vom Lamm, Artiaschockencreme, Curryjogurt, Rote Beete, Spinat, Rübchen, Limone, Mandarine

Trilogie von der Taube – Pate vom Taubenherz mit Reiswolke, Brust mit Taubenbratwurst, Consomé

Sauerteig-Eis mit Litchi und Balsamikmakaron

Karamelisierter Apfel mit Calvadosespuma

Anarchie von der Schokolade, 9 Sorten Schokolade und 9 Gewürze

Fazit: Ob es das weltbeste Restaurant ist, mögen wir nicht bestimmen, es ist auf jeden Fall ein großartiges Erlebnis. Der Service hingegen war, zumindest an diesem Tag, sichtbar routiniert und spürbar gelangweilt.

20140409_can_roca_0000_ret20140409_can_roca_0005_ret

20140409_can_roca_0010_ret

20140409_can_roca_0016_ret

20140409_can_roca_0017_ret

20140409_can_roca_0020_ret

20140409_can_roca_0022_ret

20140409_can_roca_0025_ret

20140409_can_roca_0029_ret

20140409_can_roca_0030_ret

20140409_can_roca_0034_ret

20140409_can_roca_0036_ret

20140409_can_roca_0039_ret

20140409_can_roca_0044_ret

20140409_can_roca_0047_ret

20140409_can_roca_0049_ret

20140409_can_roca_0050_ret

20140409_can_roca_0053_ret

20140409_can_roca_0054_ret

20140409_can_roca_0058_ret

20140409_can_roca_0063_ret

20140409_can_roca_0066_ret

20140409_can_roca_0068_ret

20140409_can_roca_0071_ret

20140409_can_roca_0074_ret

20140409_can_roca_0075_ret

20140409_can_roca_0077_ret

20140409_can_roca_0079_ret

20140409_can_roca_0080_ret

20140409_can_roca_0086_ret

20140409_can_roca_0087_ret

20140409_can_roca_0095_ret

20140409_can_roca_0104_ret

20140409_can_roca_0109_ret

20140409_can_roca_0147_ret

Barcelona – Restaurant Ceviche 103

8. April 2014

Mittagsmenu peruanisch

Pisco Sour

Klassische Ceviche – Adlerfisch, Zwiebel, großer weisser Mais, fritierter Mais, Süsskartoffel glasiert mit Orangen-Nelkensirup
Causa – Kartoffelpürree mit gelber Paprikacreme mit Pulpo
Aji – Gelbe Paprikacremesauce mit Meeresfrüchten
Frittierter Zackenbarsch (mit einer Würzpaste aus scharfer Paprika, Kreuzkümmel, Salz) mit „Cevichesauce” bestehend aus Zwiebel-Limette- Chili

Foto 1_ret

Foto 3_ret

Foto 6_ret

Foto 9_ret

Foto 12_ret

Foto 13_ret

Foto 14_ret

Foto 15_ret

Londres, 103
08036 Barcelona
Tel: 93 209 88 35
www.ceviche103.com

Barcelona – Restaurant Imprevist

8. April 2014

Mittagsmenu:

Rührei mit Sobrasada und grünem Spargel
Secreto vom iberischen Schwein mit Senfsauce
Bacalao mit Möhren-Apfelcreme
Joghurt mit Honig und Nüssen

20140407_chezuli_0547_ret

20140407_chezuli_0549_ret

20140407_chezuli_0550_ret

20140407_chezuli_0552_ret

C/ de Ferlandina, 34
Barcelona (El Raval)

Barcelona – Restaurant Dos Cielos

5. April 2014

Sergio und Xavier Torres haben ihr Restaurant im 24. Stockwerk des Hotels “Melia Barcelon Sky”. Der eine hat bei Ducasse gekocht, der andere war Küchenchef  im “Can Fabes”. Beide begrüßen jeden Gast mit Handschlag in der Küche, durch deren Seiteneingang das Restaurant betreten wird.

Noch bevor sie Speisenkarte gereicht wird, kommen schon die Jahreszeitengrüße aus der Küche

  • Sommer: Oliven (weisse Schokolade mit Olivenöl) mit Tomatenwasser gefüllt
  • Herbst: Knuspriges mit Pilzen
  • Winter: Tomate mit Fischfond
  • Frühjahr: Teig aus Maniok gefüllt mit Creme von jungen Mandeln

Degustationsmenu:

  • Kalte gelierte Consomé von Huhn und Rosmarin mit essbaren Blüten
  • Weisser Spargel, mit Iberischem Schinken, Pilzen, Reduktion vom Ochsenschwanz, Spargelgelee
  • Junge Erbsen von der Maresme mit Calamaresstreifen, Safranfond
  • Mit jungem Knoblauch gefüllte Pasta, Petersilienschaum
  • Carabinero aus Huelva, Algen und Zitrusemulsion (Yuzu, Limettenblätter)
  • Marinierte Makrele mit Karotten und Orange – die Haut der Makrele wurde durch bemaltes Reispapier ersetzt
  • Milchzicklein vom Grill, getrocknete Aprikosen, Anchoas, Karottenbisquit, Pflaumen
  • Sorbet von roten Früchten
  • Joghurtespuma, weisse Schokolade, Cerealien, Himbeeren

Feine Küche mit tollem Ausblick über die Stadt.

20140404_doscielos_0478_ret

20140404_doscielos_0480_ret

20140404_doscielos_0482_ret

20140404_doscielos_0483_ret

20140404_doscielos_0488_ret

20140404_doscielos_0490_ret

20140404_doscielos_0493_ret

20140404_doscielos_0497_ret

20140404_doscielos_0501_ret

20140404_doscielos_0503_ret

20140404_doscielos_0507_ret

20140404_doscielos_0511_ret

20140404_doscielos_0514_ret

20140404_doscielos_0516_ret

20140404_doscielos_0519_ret

20140404_doscielos_0520_rt

20140404_doscielos_0522_ret

20140404_doscielos_0529_ret

20140404_doscielos_0495_ret

Barcelona – Gastrobar La Viblia im Hotel W

1. April 2014

Das nicht unumstrittene Hotel W am Strand von Barcelona hat die Silhouette der Stadt nachhaltig verändert. Auf der Rückseite befindet sich die wunderbare Terrasse der Gastrobar “La Viblia”. Dort ein kleines Mittagsmenu:

Avocado-Rolle mit Thunfischtartar und Wasabi-Majo

Schwarzer Reis mit Sepia

Törtchen von der Schokolade mit Orangencreme

IMG_0008

IMG_0011

IMG_0012

IMG_0004

Barcelona – Vamos a la Plaja

31. März 2014

Nach zwei Tagen strömenden Regens ist es heute wieder sonnig. Also runter zum Strand. Boquerones mit Tomaten, danach Garbanzos mit Morzilla im Cova Fumada. Jeweils mit Vino blanco. Mehr braucht es nicht.

IMG_0082

IMG_0084

Barcelona – Gastrobar Llamber II

30. März 2014

Noch einmal dort für einen Mittags-Lunch:

geräucherte Anchovis mit Brunoise-Käse- und Süßweingelee-Würfelchen (noch nie so gut gegessen)

Enetrecote – das, was aussieht wie glühende Kohle, wurde als essbar annonciert und entpuppte sich als köstlich gegrillte Yucca

Crema aus weißer Schokolade mit Minzeboden und Orangensaft

IMG_0074

IMG_0076

IMG_0077

IMG_0079

Gastrobar Llamber, C/ Fusina 5, 08003 Barcelona

Barcelona – Gastrobar Llamber

29. März 2014

Kleiner Mittags-Snack zum Wein:

Pastete von Drachenkopf mit Ajioli und Kapern

Mini Mejilliones (Miesmuscheln) in Petersilien-Koriander-Sud

IMG_0069

IMG_0072

Restaurant Cova Fumada – Barcelona

28. März 2014

Ohne nachzudenken hatte ich diese “Bomba” als “mui picante” bestellt, höllenscharf und tränentreibend. Aber super lecker. In der Kaschemme, die mich immer an alte Kölner Lommerzheim-Zeiten erinnert. Genau so voll, genau so gut, ein ähnlicher Wirt. Hier in Barceloneta.

IMG_0030

Restaurant Koy Shunka – Barcelona

27. März 2014

Mitte letzten Jahres hatten wir den Michelin-besternten Japaner schon einmal besucht und hatten uns vorgenommen, dieses Restaurant noch einmal zu besuchen. Haben wir gemacht und erneut das Gastro-Menu bestellt – es war wieder ganz großes Kino, zumal wir den kompletten Kücheneinblick hatten………

Dashisud

Anchoa mit Apfel, Basilikum und Yuzu, Edamame, Omelette mit Minifischen (Llanguetas), Reisgebäck

Austern, Kaviar auf Topinamburcreme mit Algenschaum
MARISCADA KOY SHUNKA – Galizische Meeresgetier – Pulpo, Entenmuscheln, Stabmuscheln, Herzmuscheln mit yuzusud

“NYUMEN” mit Seegurke und iberischem Schein von Holzkohlegrill – feines Raucharaoma

Frische Erbsen und Bohnen mit Minicalamares und Hummer, schwarzer franz. Trüffel

SASHIMI – dreierlei Thunfisch, Thunfischtartar, Seeigel und knusprige Algen

GAMBA, Gamba mit Reispanierung, Gambasud

Nigiri mit Steinbutt und japanischer Plaumensauce – sehr schwacher Gang

WAGYU  mit Foiesauce und Taro, Tarochips

SUSHI – Aal und Thunfisch

Joghuteis mit Yuzu

Schokoladenkuchen mit Cafeeis und weisser Mousse

20140327_koy_shunka_0383_r

20140327_koy_shunka_0386_r

20140327_koy_shunka_0388_r

20140327_koy_shunka_0390_r

20140327_koy_shunka_0396_r

20140327_koy_shunka_0397_r

20140327_koy_shunka_0399_r

20140327_koy_shunka_0407_r

20140327_koy_shunka_0410_r

20140327_koy_shunka_0412_r

20140327_koy_shunka_0414_r

20140327_koy_shunka_0419_r

20140327_koy_shunka_0422_r

20140327_koy_shunka_0425_r

20140327_koy_shunka_0427_r

20140327_koy_shunka_0428_r

20140327_koy_shunka_0429_r

20140327_koy_shunka_0432_r

20140327_koy_shunka_0435_r

20140327_koy_shunka_0438_r

20140327_koy_shunka_0440_r

c/ COPONS, 7

08002 BARCELONA

Restaurant Gasthof Lamm – Schrezheim

23. März 2014

Kalbsleber mit Rotweinsauce, Röstzwiebel und gemischtem Salat

20140316_Lamm_0351_ret

20140316_Lamm_0350_ret
Gasthof Lamm Schrezheim
Fayencestraße 20
73479 Ellwangen (Jagst)

Restaurant Adler – Rosenberg

16. März 2014

Warum das Deutschlands bester Landgasthof ist? Hervorragende Produktqualität, tolle Küchenleistung, feiner Service, herzliche Atmosphäre und faire Preise. Einmal mehr war es großartig.

Besonderer Dank an Josef B. aus E. für die Einladung.

Knäckebrot mit geräuchertem Schinken
Zwiebel-Käse-Kuchen
Blutwurst mit Apfel und Rote-Beete auf herzhaftem knusprigen Mürbteig
Terrine vom Schweinekinn mit Gänsestopfleber, Feldsalat und mariniertes Gemüse
Wolfsbarsch mit Salicorn und Fenchel, Safransauce, Kartoffelpürree
Geschmorte Lammschulter, Schmorgemüse, grüne Bohnen und Bratkartoffel
Kalbsfilet mit frischen Morcheln, Spargel und Erbsencreme
Weisses Schokoladenmousse mit Pralineneis, Minzsirup und Nusshippe

20140315_Adler_0327_ret

20140315_Adler_0329_ret

20140315_Adler_0331_ret

!cid_BD6B0162-24B7-4862-B613-852E2F292EA4@Speedport_W_502V_Typ_A

20140315_Adler_0340_ret

20140315_Adler_0342_ret

20140315_Adler_0344_ret

20140315_Adler_0346_ret

20140316_Adler_0348_ret

Bronx-Bar – Düsseldorf

13. März 2014

Die Bronx-Bar in Düsseldorf wird gehypt. Der Grund ist völlig schleierhaft. Wir hätten beim Betreten des Ladens auf der Stelle kehrt machen sollen. Der Gestank von altem Frittenfett klebt jetzt noch in der Kleidung.

Null Ahnung von Wein seitens des Service, der jenseits dessen ist, was man von einem Restaurant erwartet, von den Wartezeiten fürs Essen rede ich erst gar nicht. Das was auf den Tellern kommt, ist kaum zu beschreiben. Nichts ist korrekt gekocht, von appetitlichen Arrangements der Teller hat man dort noch nie was gehört….

In Zuckerwasser ertränkte Mixed Pickles als unverschämter Gruß aus der Küche.
Gemischte Vorspeisen – matschige Edamame, klebrig süßer Ziegenkäse, …
Rotkohlsalat mit Ingwer (viel zu süss) und Oktopus mit eigenwilligem Geschmack
Hühnchen unterm Ziegelstein gebraten mit Ofengemüse
Scheinebäckchen mit Kürbisgraupenrisotto und Ofentomaten. Ein einziger undifferenzierter Matsch.

Kurzum: Die Bronx-Bar ist eine einzige Katastrophe – sowas wurde in diesem Blog noch nie berichtet, so schlecht haben wir aber auch noch nie gegessen.

IMG_2643_ret

IMG_2646_ret

IMG_2649_ret

IMG_2651_ret

IMG_2652_ret

Restaurant Olio – Düsseldorf

12. März 2014

Mittags-Snack in der Sonne:

Blumenkohlrisotto mit Trüffel
Steak Tartar mit hausgemachten Kartoffelchips und würziger Sauce
2012 Riesling – Weingut Schäfer – Nahe

Foto 3_risotto

Foto 5_Tartar

Foto 1_Schäfer

 

 

 

“Olio” – Schirmerstraße 54, 40211 Düsseldorf

Restaurant Olio – Düsseldorf

26. Februar 2014

Kalbsbries und Garnele mit lauwarmem Gemüsesalat
Schokoladenmousse
Zitronentarte

IMG_2583_ret

IMG_2584_ret

IMG_2585_ret

Restaurant Prümer Gang – Ahrweiler

15. Februar 2014

Mit der Gang bei Prümer Gang

Feldsalat mit Wachtelterrine und sautierten Plizen

Geschmorter Chicoree mit Jakobsmuscheln auf Passionsfrucht-Soße

Rehfilet im Wallnusspannkuchen auf Trüffelrisotto

Orangensorbet (ohne Foto)

Hirschrücken auf Lorbeergnocchi, Portweinrotkohl und Cassissoße

Dessertvariation

alles auf den Punkt gekocht, feiner Service, alles bestens

20140214_Prümer Gang_001_ret

20140214_Prümer Gang_004_ret

20140214_Prümer Gang_005_ret

20140214_Prümer Gang_024_ret

20140214_Prümer Gang_027_ret

Nochmal japanisch: Onigiri

14. Februar 2014

Die Immermannstrasse in Düsseldorf ist das Herz der japanischen Kolonie und dort und in den umliegenden Strassen gibt es immer Neues zu entdecken: “Waraku” heißt ein Laden (Immermannstrasse 27), der sich auf japanische Snacks spezialisiert hat und Onigiri anbietet. Das sind appetitlich verpackte Reis-Dreiecke mir Seetangblättern umhüllt und mit verschiedenen Füllungen. Dies hier hatte Garnelen in scharfer Chillisoße innen versteckt. Zum Stückpreis von 2,50 Euro ne feine Alternative zu Burger oder Sandwiches.

IMG_0011

IMG_0013

Restaurant Takumi – Düsseldorf

13. Februar 2014

Jörg Utecht hatte vor einigen Tagen darüber hier berichtet und mich neugierig gemacht. Bislang hatte mich ein Besuch dort immer abgeschreckt, weil ständig Warteschlangen vor der Türe, meist Japaner, was ja kein schlechtes Zeichen ist, zu sehen waren. Also pünktlich mittags um 12.00 Uhr dorthin.

Die Auswahl ist schwierig, da hat der Utecht schon Recht. Ich habe mich für eine “Traditional Tokio Ra-men” entschieden. Traumhaftes Süppchen mit intensiver Geschmacksdichte. Hemd versaut, weil die langen Nudeln mit Stäbchen schlüfend, wie es sich gehört, Tribut fordert…….Und um 12.05 Uhr war der Laden voll. Wenn japanische Suppe, dann hier.

IMAG0310

IMAG0311

ĂN BÁNH MÌ – Düsseldorf

5. Februar 2014

ĂN BÁNH MÌ Vietnamesisches Streetfood auf der Bilker Alee
Hauptaugenmerk liegt bei Bahn Mi. Die knusprig fluffigen Baguettebrötchen werden mit den Basiszutaten frischer Koriander, eingelegten Möhren, Daikon und Jalapenos, Frühlungszwiebel und Mayogefüllt. Dazu gibt es eine Auswahl an Fleisch und Tofu.

(Das Baguette hatten die Franzosen während ihrer Kolonialzeit in Vietnam eingeschleppt)

Probiert und für einen feinen Mittagsimbiss empfunden:
Bahn Mi mit Lemongras Meatballs

IMG_2528_ret

IMG_2531_ret

Restaurant Reber’s Pflug – Schwäbisch Hall

8. September 2013

Samstags mittags ohne Reservierung in jenes Restaurant, in dem wir vor einigen Jahren einen ganz feinen Kochkurs absolvierten. Hans Harals Rebers Pflug hatten wir etwas aus den Augen verloren, nach diesem Besuch allerdings haben wir ihn wieder ganz vorne in unserer Aufmerksamkeit. Denn was hier als kleines Mittagsmenu kommt, ist feine Kochkunst. Alles war perfekt abgestimmt, klasse.

Grüße: Paprikacreme, Sardellenbutter mit Kapern, Kräutercreme mit Sesamkräcker
Mild gebeizte Gelbflossen-Makrele in der Gewürzkruste an Avocado mit Minz-Salsa und Gartengurken
Zanderschnitte auf Safran-Kohlrabi mit Sommerspinat und Sepia- Schupfnudeln
Filet vom heimischen Kalb, mit Kräutern gratiniert, an sautierten Pfifferlingen, breiten Bohnen und gebratener Kartoffel-Terrine
Quarkcreme mit leicht gelierten roten Früchten, Himbeerespuma

IMG_1093_ret

IMG_1096_ret

IMG_1098_ret

IMG_1101_ret

IMG_1104_ret

IMG_1103_ret

Hans-Harald Reber

Reber‘s Pflug
Weckriedener Str. 2
74523 Schwäbisch Hall
0791.93123-0
www.rebers-pflug.de

Restaurant Hirsch – Neunheim

8. September 2013

Ne schwäbische Vesper  auf der Restaurant-Terasse

Rauchfleischpaltte
Tellersülze mit Braten

Rotochsenpils

IMG_1082_ret

IMG_1084_ret

Restaurant Meyers Keller – Nördlingen

8. September 2013

Im traumhaften Biergarten ein bescheidenes Menu – vielleicht war der Chefkoch mittags nicht anwesend.

Sülze vom Schweinebauch mit Apfe-Meerrettichsahne
Fischsuppe mit Zander, Forelle, Hechtklösschen, Flußkrebsschere mit  Rouille und Senfsosse – sehr thymianlastig, wenig Fischaroma
Landgockel – Leber, Ragu, Keule mit zweierlei Kraut – grenzwertig schwarz gebrannt
Kalbsbries auf Kartoffel-Kohlrabigemüse
2012 Sauvignon blanc – Juliusspital – Franken

IMG_1062_ret

IMG_1066_ret

IMG_1067_ret

IMG_1068_ret

IMG_1076_Sauvi

IMG_1073_aussen_2

IMG_1078_auusen_1

 

Restaurant D’vine – Düsseldorf

8. September 2013

Büffelmozarella, Tomate, Pancetta
Sellerie-Limettensuppe mit Teryaki Huhn
Burger
Pulpo auf Salzzitronenrisotto, Tomaten
Kalbsgeschnetzeltes mit Steinpilzen mit Pasta

IMG_1052_ret

IMG_1054_ret

IMG_1055_ret

IMG_1057_ret

IMG_1058_ret

 

Chat noir – Düsseldorf

29. August 2013

Kleine Mittags-Snacks in Flingern: beides einwandfrei und lecker

Lyoner Wurstsalat

Marinierte Sardinen

handy 615_ret

handy 617_ret

Restaurant Barraca – Barcelona

26. August 2013

Nach vielen Jahren Sterneküche auf höchstem Niveau hat Xavier Pellicer am Strand von Barceloneta, in bester Lage, ein Restaurant mit Schwerpunkt Reis eröffnet. Wie ich finde eine fantastische Idee: grandioser Ausblick, feine Meeresbrise, gute hochwertige Küche. Und das Ganze in angenehmer Runde.

Calamares mit Salsa Tartare o.ä.
Salat mit Gemüse, Parmesan und Croutons

Schwarzer Reis mit Sepia
Reis vom Ebrodelta mit Artischocken, Sepia, Bratwurst und Muscheln
Arroz a banda – in Fischbrühe gegarter Reis mit separat gebratenen Schwertmuscheln

Saludos a todos y lo siento por el foto :- )

Restaurante Barraca
Passeig Maritim de la Barceloneta, 1
www.barraca-barcelona.com

1
2
3
6
7
8
4
5

Restaurant Toto – Barcelona

26. August 2013

Im üppigen, von Lázaro Rosa-Violán gestalteten Speisesaal wird italienisch inspirierte Küche geboten:

Feine Rote-Beete-Creme und frittierte Kichererbsen
Knusprige Calamares mit Limettenmayo
Seehecht aus dem Ofen – exzellente Fischqualität
Statt süßem Desert an der Bar noch ein Glas Emilio Moro mit Cumin-Mandeln

Restaurant Toto
Calle Valencia, 246
http://ilovetoto.es/

IMG_0981_toto

IMG_0984_toto

IMG_0987_toto

IMG_0991_toto

IMG_0995_toto

Restaurant Loria – Barcelona

26. August 2013

Pop corn – Pulpo in Pop corn-Kruste mit Kartoffelcreme – nette Inspiration
Die Empfehlung de Hauses: Tataki vom Rind.

Überall dieses möchtegern asiatisch nervt, aber wenn es die Spezialität ist, her damit.Aufgetischt wurden dann viel zu dick geschnittene Sehnen an denen noch etwas Fleisch hing – danke, so nicht. Als Wiedergutmachungsversuch kam ein Glas Rioja mit Minibürger und Pommes, Standardsaucen, Standardqualität.

IMG_1005_loria

IMG_1011_loria

IMG_1013_loria

IMG_1012_loria

Restaurant Cucina Vitale – Düsseldorf

22. August 2013

Netter kleiner Laden mit nur vier Tischen. Alles überschaubar mit offener Küche. Mittags gibts zwei Vorschläge. Ich hatte Kartoffel-Gemüseauflauf. Einwandfrei.

IMG_0018

IMG_0019

IMG_0021

IMG_0023


Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 35 Followern an