Archive for Juli 2013

Offene Lasagne mit Saibling und Tomatenkonfit

31. Juli 2013

Offene Lasagne mit Saibling und Tomatenkonfit (weisse Tomatensauce, mit Holundersirup und Essig marinierte Gurken)
Die „Lasagneblätter” bestanden aus gebackenem Wantanteig, was das Essen dieses Stapels fast unmöglich machte und den Teller in ein Schlachtfeld verwandelte.
2009 Riesling – Mayer-Näkel – Ahr

20130730_Chezuli_664_ret

20130730_Chezuli_667_ret

Grünkern (Risotto-Style) mit gemischten Pilzen

30. Juli 2013

Avokado-Buttermilch-Suppe mit Chipotle-Koriander-Tomaten, frittierter Wantanteig (frei nach einem Rezept aus Veggie)
Grünkern (Risotto-Style) mit gemischten Pilzen

20130729_Chezuli_648_ret

20130729_Chezuli_652_ret

Aprikosenkuchen mit Rosmarinsahne

29. Juli 2013

Aprikosenkuchen mit Rosmarinsahne

Auch für Backmuffel geeignet: das perfekte Rezept für eine schnelle Zubereitung von Katharina Seiser
http://www.esskultur.at/index.php/2012/07/10/macht-marillenkuche

20130728_Chezuli_623_ret

Spaghetti mit Merguez und dicken Bohnen

29. Juli 2013

Spaghetti mit Merguez und dicken Bohnen
2011 12 Volts Crianza (Merlot, Syrah, Callet und Cabernet Sauvignon) – 4 Kilos Vinícola – Mallorca

20130728_Chezuli_642_ret

20130729_Chezuli_645_ret

Forelle im Speckmantel

28. Juli 2013

Kalte Wassermelonen-Tomaten-Suppe
Matjessalat mit Mango, rote Paprika, Chili, Koriander und Tamarindendressing
Erstes (missglücktes) Testbraten auf der neuen Edelstahlgrillplatte – Forelle im Speckmantel mit lauwarmem Kartoffel-Kohlrabisalat mit Senfdressing

20130726_Chezuli_608_ret

20130726_Chezuli_610_ret

20130726_Chezuli_619_ret

Rinderhackfrikadellen mit Foie

26. Juli 2013

Rinderhackfrikadellen in zwei Versionen:

- mit Spiegelei, Zwiebelmus und Foie Gras
- gewürzt mit Kapern, Gurken, Sardellen, dazu Speck, Radicchio, Tomaten, Zwiebel, Tomatenketchup (mit viel gelber Senfsaat)

20130725_Chezuli_600_ret

20130725_Chezuli_606_ret

Restaurant Arola – Barcelona

26. Juli 2013

Das Pica-Pica-Menu hatten wir schon mal im April diesen Jahres. Es war auch diesmal hervorragend, genau so wie der äußerst charmante Service.

Dazu gab es Verd Albera (Grenache Blanc, Gelber Muskateller und Chardonnay) – Celler Martí Fabra – Empordà

20130724_arola_001_ret

Die Fotos des restlichen Menus haben wir bereits hier gezeigt: http://chezuli.wordpress.com/2013/04/10/barcelona-restaurant-arola-arts-hotel/

Restaurant Le Cucine Mandarosso – Barcelona

26. Juli 2013

Unaufgeregte, aber gute italienische Küche – vorwiegend Pastagerichte – mit gemütlichem shabby chic Interieur.

Bresaola mit Rucola
Pasta mit Tomaten und Burrata
Pasta mit Tomaten-Seeteufelsuce

IMG_0887_Mandarosso

IMG_0888_Mandarosso

IMG_0889_Mandarosso

20130723_bcn_0713_157_Mandarosso

20130723_bcn_0713_159_Mandarosso

20130723_bcn_0713_162_Mandarosso

Was ist das? Kleine Quizfrage – Barcelona

22. Juli 2013

IMG_0159

Das sind die Bedienelemente eine bekannten ital. Küchengeräteherstellers speziell für die russischen Kunden in Spanien. Ohne Scherz.

Mercat Princesa – Barcelona

22. Juli 2013

Mitten in Born, der Altstadt von Barcelona, gibt es was Neues. In einer ehemaligen Boutique wurde der Mercat Princesa installiert. Das Konzept ist nicht schlecht: Insgesamt 11 verschiedene Kochecken bruzeln jeweils was anderes, gegessen wird in der mittleren Halle an einfachen Tischen. Die Qualität ist sehr gut, wir hatten zum Test ein Spiegelei  auf hauchdünnen Bratkartoffeln mit Fois Gras und eine Tortilla mit flüssigem Kern mit Zwiebeln und Kabeljau.

IMG_0078

IMG_0080

IMG_0224

IMG_0227

IMG_0228

IMG_0229

IMG_0231

Es gibt Eis Baby – Barcelona

22. Juli 2013

IMG_0202

Das ist kein Klingelschild, sondern die “Speisekarte” einer Design-Eisdiele hier in Barcelona. Tolle Qualität, für einen Kugelpreis von 3,30 Euro. Heftig.

Für Günni – Barcelona

22. Juli 2013

IMG_0151

Der weiß warum…..da müssen wir nochmal gemeinsam hin…….

Fleischzuschnitt für argentinisches BBQ – Barcelona

22. Juli 2013

IMG_0219

heute in Born entdeckt.

Rindernacken vom Nebraskarind – Barcelona

22. Juli 2013
Rindernacken vom Nebraskarind, Pimientos del Patron, Tomatensalsa (Tomaten, Zwiebel, Koriander, Limttensaft, Chili
La Garnacha Salvaje del Moncayo – Proyecto Garnachas de España
!cid_8204D980-B061-4691-80A0-CA3F4358603B@localdomain
!cid_09B96B68-B4CE-438F-9D2B-5C2B78694709@localdomain

Restaurant Can Bosch – Cambrils

20. Juli 2013

Kleiner Samstag-Ausflug mit der Bahn von Barcelona Richtung Süden nach Cambrils. Can Bosch, seit Jahren ein Michelin-Stern, ist unser Ziel.

Snacks
Mojama (getrockneter Thunfisch) mit Kichererbsencreme und Sesamgrissini
Languste mit Wassermelone, mariniert mit Soya, Tomaten, Erdbeeren, Sardellen, Curry – Languste eiskalt
Jakobsmuschel, Quinoasalat mit Gemüse, Curry, frittiertes Engelshaar
Rotbarbe mit weisser Aubergine, Tomatenchutney (mit Apfel und Rosinen) Rotbarbe schlechte Qualität
Steinbutt (von mäßiger Qualität), Bratwurst mit Kapern und Gewürzgurken, Senfcreme, Estragoncreme
Piña Colada
Evolution Schwarwälder Kirsch – (so stand es auf der Karte)
Petits fours
2011 Xarello – Finca Viladellops, Penedés

20130720_can_bosch_0713_003_r

20130720_can_bosch_0713_004_r

20130720_can_bosch_0713_006_r

20130720_can_bosch_0713_007_r

20130720_can_bosch_0713_010_r

20130720_can_bosch_0713_012_r

20130720_can_bosch_0713_014_r

20130720_can_bosch_0713_018_r

20130720_can_bosch_0713_024_r

20130720_can_bosch_0713_029_r

20130720_can_bosch_0713_023_r

 Mittelmäßiges Menu.

Steinpilze – Foie – Calamares – Barcelona

20. Juli 2013

Steinpilze mit pochiertem Ei und Foie micuit
Makrele, Sardine, Calamares mit Sepiapasta (Knoblauch, Tomate, Staudensellerie)

2009 Chardonnay – Castillo de Montjardin – Navarra
2011 Verdejo + Sauvignon blanc – Bodegas PradoRey – Rueda
2010 Cao de Ruc Garnatxa – Celler Ronadelles – Montasant

20130719_chezuli_580_ret

20130719_chezuli_587_ret

20130718_chezuli_Wein_rot

20130720_chezuli_588_ret

20130720_chezuli_589_ret

Miesmuscheln, Gambas mit Yuzu-Aioli, Seehecht – Barcelona

19. Juli 2013

Kichererbsensuppe mit Miesmuscheln und Korianderöl,
Gambas von Palamos auf Salz gegart mit Yuzu-Aioli,
Seehecht mit Gazpacho,

2011 Verdejo – Menganito – Rueda,
2012 Gregal (Muscat, Gewürztraminer, Malvasia) – Juve y Camps – Penedès

20130718_chezuli_559_ret

20130718_chezuli_569_ret

20130718_chezuli_572_ret

20130717_chezuli_558_ret

20130718_chezuli_574_ret

Restaurant Koy Shunka – Barcelona

17. Juli 2013

Wir haben ausser dem Düsseldorfer “Nagaya”  keine rechte Vergleichsmöglichkeit für japanisches Spitzengastronomie aber das,  was wir hier als “Menu (G)Astronomico” bekamen, überzeugt in jeder Hinsicht. Perfekte Produkte, perfekte Zubereitung, aussergewöhnlicher Geschmack und Präsentationen aus dem Bilderbuch. Es war ein Wahnsinnsmenu! Das ist nun unser Maßstab für japanische Küche. Und das ganze aus der Perspektive des Küchentisches…Live dabei.

Die Details haben wir uns nachher nochmals separat eräutern lassen.

Sardellen mit Apfel und Sisho, Edamame, Chiperones, Satoimo mit Miso-Foie-Creme,
Dashi mit Trompetenpilzen
Caviar de Rio Frio, Tofucreme, Sesampaste, Chicoree
Meeresfrüchte – Stabmuscheln, Krebs, Teppichmuschel, Entenmuschel, weisser Spargel, Yuzu-Gelee
Dashi mit mit „Nyûmen”, Jakobsmuscheln und Streifen vom Secreto de Iberico – in offenem Feuer gegart
Kaisergranat in drei Geschmacksrichtungen
Sashimi – Thunfischrücken, Calmar, Thunfischbauch, weisser Fisch mit frisch geriebener Wasabi
Steinbuttnigiri mit Pflaume und japanischem Basilikum
Gambas de Palamos , Gambastempura und Konyaku
Wagyu mit Trüffel, Pilzen, frittierten Algen, japanischem Vollkornreis
Sushi mit Aal
Yoghurteis mit Yuzu
Japanisches Tiramisu – Bisquit, Teecreme, Caféeis

2010 Tayamagut – Sant Joan de Medona – Penedes

20130717_koy_shunka_0713_002_ret

20130717_koy_shunka_0713_005_ret

20130717_koy_shunka_0713_006_ret

20130717_koy_shunka_0713_007_ret

20130717_koy_shunka_0713_010_ret

20130717_koy_shunka_0713_012_r

20130717_koy_shunka_0713_014_ret

20130717_koy_shunka_0713_016_ret

20130717_koy_shunka_0713_017_ret

20130717_koy_shunka_0713_020_ret

20130717_koy_shunka_0713_023_ret

20130717_koy_shunka_0713_025_ret

20130717_koy_shunka_0713_032_ret

20130717_koy_shunka_0713_033_ret

20130717_koy_shunka_0713_035_ret

20130717_koy_shunka_0713_038_ret

20130717_koy_shunka_0713_040_ret

20130717_koy_shunka_0713_041_ret

20130717_koy_shunka_0713_043_ret

Pasta, Mandeln, Mato – Barcelona

17. Juli 2013

Spaghetti mit frischen Tomaten, frischen Mandeln, Mató (katalanischer Frischkäse), Estragon

20130716_chezuli_553_ret

Restaurant Iposa – Barcelona

16. Juli 2013

Rindertartar mit Feldsalat und Orangen.

IMG_0877_iposa

Can Ravell – Barcelona

16. Juli 2013

Das ist eines jener alten Feinkostgeschäfte, die diese Bezeichnung zu Recht tragen, weil dort Produkte erhältlich sind, die erlesen sind. Er besteht seit 1929. Die Fotos geben eine Ahnung davon, wie toll der Laden ist, der quasi im Hinterzimmer ein kleines Restaurant beherbergt. Und nur ein kleiner aber wichtiger  Ausschnitt der Karte, das Angebot der Hamburger!!!! Format of ½ kg, 1 kg, 2 kg and 4 kg.  Kommt vom Heißen Stein. Für uns noch zu früh, wir hatten Cava.

1

2

4

Cova Fumada – Barcelona

15. Juli 2013

In Köln gab es ein legendäres “Restaurant” in Deutz, namens Lommertsheim. Wer je dort war, kann sich vorstellen, wie es im Cova Fumada zugeht. Immer berstend voll, immer Top-Qualität, die Mama steht mit Oma in der Küche, Touristen fast nie. Heute auf die Schnelle zwischendurch zum Erfrischungsbierchen ein Markrelenfilet in Knobiöl mit Petersilie. Fünf Euro. Basta. Perfekt.

IMG_0076

Safran-Tomatenreis mit grünen Bohnen

14. Juli 2013

Safran-Tomatenreis mit grünen Bohnen, Zucchini, Calamares und Seeteufel

20130714_Chezuli_542_ret

Seeteufel und Zucchiniblüten

14. Juli 2013

Seeteufel, Santa Pau-Bohnen-Tomaten-Gemüse, Zucchiniblüten, Estragon- Vermut-Butter
2011 Idoia – Can Estruc -Catalunya

20130713_Chezuli_530_ret

20130714_Chezuli_538_ret

Mercat de la buena vida – Barcelona

13. Juli 2013

Die halbe Stadt ist plakatiert mit einem Veranstaltungsplakat, das natürlich unsere volle Aufmerksamkeit gefunden hatte. Was war es? Eine sporthallengroße leere Halle, darin 5-7 Stände mit Wurst, Käase, Marmelade u.ä. Wenig Auswahl, keine Stimmung.

20130712_bcn_0713_019_xemei

IMG_0059

IMG_0060

IMG_0062

Restaurant Xemei – Barcelona

13. Juli 2013

Der Italiener soll zu den führenden italischen Restaurants der Stadt gehören. Wir haben probiert:

Kleine Sepien auf Polenta
Spaghetti mit Miesmuschel
Pulpo mit Aubergine
Leber valenziana

2011 Viña Mein blanco – Ribeira

Küche ist ganz o.k., das Restaurant in ruhiger Lage mit Strassenterasse, fixer und freundlicher Service, Preise etwas zu hoch für diese Küche.

20130712_bcn_0713_022_xemei

20130712_bcn_0713_036_xemei

20130712_bcn_0713_037_xemei

20130712_bcn_0713_041_xemei

20130712_bcn_0713_044_xemei

20130712_bcn_0713_045_xemei

Selbstgemachte Bratwürste auf Buchenholzkohle

11. Juli 2013

Kleine dicke selbstgemachte Bratwürste auf Buchenholzkohle serviert mit Paprikafilets (auf Buchenholz verkohlt :- ), Guacamole,  karamellisierte Zwiebel mit mex. Oregano

2012 Sauvignon blanc – Domaine Ciringa – Slowenien (slowenischer Teil der Lage Zieregg) sehr eigenwillig aber gut
2012 Grüner Veltliner von den Terrassen – Josef Ehmoser – Wagram

20130710_Chezuli_500_ret

20130710_Chezuli_501_ret

20130710_Chezuli_512_ret

20130711_Chezuli_525_ret

Landgasthof Adler – Rosenberg

9. Juli 2013

Es ist mit Abstand das von uns am häufigsten besuchte Restaurant in Deutschland. Wer hier regelmäßig liest, kennt die zahlreichen Besuche dort. Es ist ein Gasthof im wahrstem Wortsinne. Es ist nicht nur die Küche, die über jeden Zweifel erhaben ist und die wir inzwischen zur Kallibrierung eigener Geschmacksnerven besuchen, es ist viel mehr und das ist bei unserem letzten Besuch am Wochenende einmal mehr deutlich geworden. Gastlichkeit hat zu tun mit Zuwendung und Zuwendung geht nur mit entsprechender Haltung. Will heißen: Selten erleben wir den Gleichklang von Wärme und Küche, von Freundschaft und Genuss so nah und so intensiv wie hier.

Wir fragen uns nach jedem Besuch  worin die Magie dieses Landgasthofes für uns besteht, warum es uns immer wieder dorthin zieht. Vielleicht muss man das Ganze erleben, das, was die Service-Damen leisten ohne es zu zelebrieren, die Leichtigkeit, die Natürlichkeit. Das ist wahrscheinlich der große Unterschied zu so manchem ähnlichen Restaurants.

Die Bauers haben alle ein Talent: Sie können  Wünsche von den Augen ablesen. Ich bin immer wieder ergriffen.

Köhlerei Wengert – Nietheim

9. Juli 2013

Wenn Profis im Ostalbkreis grillen, dann tun sie das mit Holzkohle. Keine aus dem Baumarkt sondern mit Kohle vom Köhler, aus Buchenhholz. Und nachdem wir schon dutzende Male von der Köhlerei Wengert gehört hatten, sind wir diesmal dorthin. Und das war lohnend in mehrfacher Hinsicht. Zum einen natürlich wegen der 100%-igen Buchen-Holzkohle, von der wir selbstverständlich einen Riesensack mitgenommen haben, zum anderen aber auch wegen der Entertainer-Qualitäten des Chef-Köhlers. Der Typ ist unglaublich, Schwabe pur, Dialekt pur – und wenn so einer auf einen Rheinländer stößt….das hat richtig Spaß gemacht.

IMG_0828_Köhlerei

IMG_0829_Köhlerei

IMG_0830_Köhlerei

Support your local dealer im Ostalbkreis

9. Juli 2013

Für die schwäbischen Leser: Der beste Wein-Dealer im Schwabenland. Edeka in Zöbingen. Der Inhaber ist ein Wein-Maniac und die Fotos sind nur ein winziger Ausschnitt dessen, was sich dort abspielt. Support your local dealer !!!

IMG_0001

IMG_0003

 

 


Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 35 Followern an