Archive for Mai 2013

Das geht ja gar nicht

31. Mai 2013

Ein Glas Wein im Beutelchen. Verschiedene Sorten möglich. Hier die Details.

 

vermentino

Heilbutt im Noriblatt

31. Mai 2013

Heilbutt im Noriblatt pochiert mit etwas Wasabi und Heilbutt mit Ingwer dazu Spargel mit Zitronengras gebraten und Sesam-Mayonnaise (Sesam geröstet mit Salzkristallen gemörsert und in die aufgeschlagene Mayo gerührt)

20130530_Chezuli_296_ret

Zicklein-Maultasche mit grünen Bohnen

31. Mai 2013

Zicklein-Maultasche (geschmortes Zicklein, Kalbsfarce, Rauke, Zwiebel) mit grünen Bohnen

20130530_Chezuli_292_ret

Friedhof der Inspirationen

31. Mai 2013

korken

Kaffeekapsel-Alternative

30. Mai 2013

Wenn schon Kaffee-Kapseln dann so. Ein schweizer Unternehmen bietet jetzt diese clevere Alternative.

Wobei ich unter Convinience-Aspekten bezweifele, ob sich das wirklich durchsetzen wird. Aber die Idee gefällt mir, weil so wirklich guter Kaffee verwendet werden kann. Beispielsweise der.

Siebträger bleibt Siebträger…..

kapsel

Frische Bandnudeln mit Zickleinragu

30. Mai 2013

Frische Bandnudeln mit Zickleinragu, Tomaten, Taggiasca-Oliven und Rauke

20130529_Chezuli_285_ret

Restaurant Moisonnier – Köln

30. Mai 2013

Thunfischburger mit grünem Salat
Ochsenbrust mit Cornichons, Spinat und Kartoffeln

zusätzlich à la carte: Rhabarber, Eis, Nüsse

Obwohl dieses Restaurant eines der besten französichen Lokale in Deutschland ist, erlebten wir beim Mittagsmenu keinerlei Einblick in die Sterneküche.

IMG_0687_ret

IMG_0688_ret

IMG_0691_ret

Dinge, die der Mensch nicht braucht

30. Mai 2013

Hier nach langer Zeit mal wieder was Überflüssiges. Obwohl……..

Gibt es hier.

weintasche

Neu im Kochbuchregal: Peter Gilmore – Quay

29. Mai 2013

Zugegeben – ich liebe opulente Kochbücher, aber das hier ist wirklich aussergewöhnlich. Bildgewaltig und wirkungsmächtig. Prägedruck im Titel, schwarz-weiß bedruckte transparente Trennseiten, verschiedene Papiersorten, allerfeinste Fotos und Rezepte, die für den ambitionierten Amateurkoch durchaus machbar scheinen. Das ist ein Buch für den Ehrenplatz.

quay

“Natur-based-cuisine” aus Australien und aus einem der 50 besten Restaurants der Welt. Eine Küche, die vorwiegend Früchte und Gemüse mit asiatischem Anklang verarbeitet. Es sind komplexe Gerichte, die hier vorgestellt werden, wunderbare Kompositionen, die auf den ersten Blick einfach und übersichtlich erscheinen, sich bei genauem Sehen aber als überaus raffiniert erweisen.

Die Gerichte werden im Detail beschrieben, die Sprache ist klar, die Maßangaben sind exakt. Wenn auch nicht alle Zutaten hier für den Amateur zu bekommen sind, so sind viele der Kompositionen so ausgefeilt dokumentiert, das geringe “Anpassungen” möglich erscheinen. Die Eleganz der Präsentation ist dabei eine andere Frage,

Kurzum: Das ist ein Buch “State of the art”. Es ist Zen-sationell.

Geschmortes Zicklein mit Aprikose

29. Mai 2013

Geschmortes Zicklein mit Aprikose, Zickleinrücken mit Raz el Hanout, Karottencouscous mit Pistazien, Koriander und Minze
2011 Riesling von der Mauer – Weingut TM. Teschke -  Rheinhessen

20130528_Chezuli_279_ret

20130528_Chezuli_280_ret

Kartoffel-Käse-Kümmel-Knoblauch-Püree

28. Mai 2013

Kartoffel-Käse-Kümmel-Knoblauch-Püree mit Bratwurst (vom Schwäbisch-Hällischen Schwein – Metzgerei Erkes)

2010 Weisser Burgunder Endinger Engelsberg – Spätlese – Weingut Knab – Baden

20130527_Chezuli_266_ret

20130527_Chezuli_270_ret

Landgasthof Adler – Rosenberg II

28. Mai 2013

Der Landgasthof Adler hat auf der Karte selbstverständlich auch schwäbische Klassiker – kleine Probierhäppchen davon gibt es zeitweise als Gruß aus der Küche.  Diese Mal entschieden wir uns für die große Portion als Hauptgericht. Und auch die waren hervorragend. Der Unterschied zur “Hausmannskost”? Perfekte Abstimmung, perfekte Würze, sensationeller Geschmack.

Zwiebelsuppe mit pochiertem Ei als Gruß aus der Küche
Maultaschen in Brühe
Linsen mit Spätzle und Saitenwurst

IMG_0662_ret

IMG_0668_ret

IMG_0669_ret

Foodzines: Around the World

27. Mai 2013

A global selection of publications exploring food through innovative creative direction and photography. Hier sind sie.

Landgasthof Adler – Rosenberg

27. Mai 2013

Wir waren schon wieder dort. Und wie immer klasse.

Zwiebel-Käse-Küchlein
Leberknödel in Tafelspitzbrühe
Gänsestopfleber mit Vanille-Mais-Creme. Rosinen-Trüffel-Jus
Gemüsesalat mit bretonischer Rotbarbe
Spargel im Flädle mit Wildlachs
Seesaibling mit Bärlauchcreme
Entenbrust mit grünem Spargel und Semmelknödel
Litschi
Waldmeistersuppe mit Walderdbeeren, Quarkküchlein, Tonkabohneneis

Grüner Silvaner, Weißburgunder, Spätburgunder, Weingut Manz, Rheinhessen
Pesquera, Ribera del Duero

20130524_Adler_001_ret

20130524_Adler_003_ret

20130524_Adler_005_ret

20130524_Adler_014_ret

20130524_Adler_015_ret

20130524_Adler_018_ret

20130524_Adler_020_ret

20130524_Adler_021_ret

20130524_Adler_024_ret

20130524_Adler_026_ret

20130524_Adler_027_ret

20130524_Adler_028_ret

20130524_Adler_029_ret

Brüssel stoppt noch rechteitig den Öl-Wahnsinn

23. Mai 2013

Auch künftig dürfen in Europas Restaurants offene Karaffen mit Olivenöl auf den Tischen stehen. Die EU-Kommission hat ein entsprechendes Verbot nach breitem Protest wieder gekippt. Sie wollte damit Gäste vor minderwertigem Öl schützen. Hier mehr.

Brathähnchen mit Kartoffel-Kohlrabi- Salat

23. Mai 2013

Brathähnchen mit Schwarzbrot- und Semmelpanierung, Kartoffel-Kohlrabi- Salat

Üblichweise verarbeiten wir nur Demeter-Hähnchen, die wir aus Süddeutschland mitbringen, weil die im Düsseldorfer Raum nicht zu kriegen sind. Aber in Korchenbroich, bei der vielgelobten Metzgerei Erkes wurden Kikoshähnchen angeboten. Die Aussagen über Aufzucht und Fütterung überzeugten die Chefin de la cuisine für einen Testkauf und -lauf, der sehr poritiv ausfiel. Auch das mitgelieferte Einweg-Bratenthermometer funktionierte, wobei dieses Gimmick komplett überflüssig ist.

2011 Microvins -  *lavinyeta – Emporda

20130522_chezuli_254_ret

20130522_chezuli_249_ret

20130522_chezuli_257_ret

20130523_chezuli_259_ret

Ragu von der Rinderbeinscheibe und mehr

22. Mai 2013

Gebratene Zucchini, Petersilienöl und Rauchmandeln,
Frische Bandnudeln mit Ragu von der Rinderbeinscheibe,
2008 Lemberger Astrum-  Zimmerle- Württemberg

20130521_chezuli_235_ret

20130521_chezuli_242_ret

20130521_chezuli_245_ret

Neu im Kochbuchregal: Total Cooking – Miguel Sanchez Romera

21. Mai 2013

Das Titelbild dieses Blogs, das Fotos eines Tellers von Miguel Sanchez Romera, ist etwa 10 Jahre alt, damals waren wir in seinem Restaurant nahe Barcelona. Leider gibt es diesen Laden nicht mehr. Das dortige Menu, der damalige Abend ist eines jener kulinarischen Ereignisse gewesen, die man im Leben nicht vergißt. Zum einen, weil der Chef  tagsüber Neurologe ist und abends in die Kochrobe steigt, zum anderen, weil das Menu damals schon Aspekte der erst darauf folgenden Molekularen Küche aufwies.

sanchez

Das Buch Total Cooking ist 2006 erschienen und ist leider nur noch antiquarisch zu bekommen, ich habe es aus den Restbeständen von Buch-Gourmet in Köln gekauft.

Es ist sicherlich auch dem damaligem Restaurantbesuch geschuldet, dass ich dem Buch nun nicht mehr vorurteilsfrei begegnen kann, es ist jedesmal wieder eine Erinnerung an eine sensationelles Essen. Und hier steht nun, wie das gemacht wird. Zwar auf spanisch, zwar herausragend fotografiert – aber mit Ingredienzien, die kaum zu bekommen sind. Dennoch ein feines Buch mit schönen Inspirationen. Mal sehen, was die Chefin de la cuisine darin findet.

Spargel – Ricotta – Lachs – Limette

21. Mai 2013

Frische Ravioli mit Ricottafüllung (mit einem Hauch Limettenabrieb), schottischer Räucherlachs, gedämpfter Spargel, karamelisierte Spargelchips, Limettenhollandaise (mit dem Saft einer gegrillten Limette)

2012 Gemischter Satz – Weingut Ingrid Groiss – Niederösterreich

20130520_chezuli_226_ret

20130520_chezuli_229_ret

20130520_chezuli_groiss

Crossover Tortilla-Varianten

20. Mai 2013
  • Weizenmehltortilla mit Auberginen-Tamarindencreme, Zander, Merguez vom Düsseldorfer Metzger, Avokado, Tomate und Limette vom Grill
  • Quesadilla mit Merguez, Grilltomate, Chipotlesalsa und Idiazabal
  • und noch die ein oder andere Abwandlung ohne Abbildung
  • 2012 Sauvignon Blanc – Knipser – Pfalz

20130519_chezuli_214_ret

20130519_chezuli_218_ret

20130520_chezuli_223_ret

Mike’s Spargelessen

19. Mai 2013

Verabredet war ein gemeinsames Kochen, jeder kocht einen Spargelgang. In Mike’s Küche. Denn dort könne er gekühlte Getränke aus seinem Keller holen.

Während der Vorbereitungen gab es auf vielfachen Wunsch Jin’s legendären Glasnudel-Gurken-Salat zur Einstimmung.

Die Chefin de la cuisine bereitete Zander, Spargel mit Björksmör und einem Kaiserschmarrn mit Kräutern und getrockneten Tomaten.

Phillip und Mani hatten sich den Klassiker vorgenommen, Spargel mit Rügener Kochschinken und einer Sauce Hollandaise

Und Mike wie immr mit einer verwegenen Kombination: Salat aus rohem Spargel, Roter Beete und Rauke, dazu ein Sous-Vide Rindfleisch.

Und zum Dessert hatte die Chefin de la cuisine noch ein Basilikum-Panna-Cotta mit Erdbeeren vorbereitet,

IMG_0143

IMG_0160

IMG_0193

IMG_0197

IMG_0201

IMG_0127

IMG_0136

IMG_0146

IMG_0164

IMG_0165

Gefüllter Fenchel aus dem Ofen mit Zickleinkoteletts

18. Mai 2013

“Österreich vegetarisch” heißt das feine Kochbuch von Katharin Seiser, das jede Menge schöne österreichische Rezepte beinhaltet, die nachkochbar sind. “Gefüllter Fenchel aus dem Ofen”  ist uns ins Auge gestochen. Wir haben ihn mit Zickleinkoteletts bereitet, die die Chefin de la cuisine aus Barcelona mitbrachte. Fein war es, das Gemüse – und gerade deswegen werden wir nicht auf die vegetarische Seite wechseln.

2012 Riesling Berg G – Max Müller I – Franken

20130517_chezuli_202_ret

20130517_chezuli_199_ret

Zickleinkotelett mit Spargel

17. Mai 2013
Zickleinkotelett, -niere mit Spargel, Olivenbrösel, Petersilienöl
2011 Weißburgunder – BattenfeldSpanier – Rheinhessen,
2010 Tinta de Toro – Almirez – Teso la Monja – Toro
3
2
1

Barcelona – Restaurant Alkimia

15. Mai 2013

Die Chefin de cuisine hat es wieder getan: Das Akimia-Menu genossen.

Aperitivos
Knuspriger Snack mit Nüssen
Alkimia-Klassiker: Pan con Tomate: Tomatenessenz mit Olivenöl
Marinierte Sardelle auf Copanata und Ziegenfrischkäse

Kaisergranat mit Artischocken, Topinamburpüree, Mikrosalat, Knusper von Tomate und Ñoras, Petersilien-Miesmuschel-Salsa
Frische Erbsen mit Seegurke
Gamba auf Salz unter dem Grill mit Lorbeer, Nelken, Zitronenzeste gegart
Kichererbsensuppe mit Ziegenkäsesphere, Navetten, Minignocchis, Chorizo-Öl
Petersfisch mit Tomate, Gurke, Petersilie
„Pilota” – Gehacktes vom Rind und Schweinekinn, Brot, Trüffel mit Spargel, frische Morcheln

Yoghurt-Espuma mit roten Beeren
Schokoladenganache mit Minzeis

2011 Viura, Abel Mendoza, Rioja

Es war fantastisch, alles rund von Anfang bis zum Ende.

20130514_alkimia_000_ret

20130514_alkimia_002_ret

20130514_alkimia_004_ret

20130514_alkimia_007_ret

20130514_alkimia_009_ret

20130514_alkimia_011_ret

20130514_alkimia_014_ret

20130514_alkimia_016_ret

20130514_alkimia_017_ret

20130514_alkimia_023_ret

20130514_alkimia_028_ret

20130514_alkimia_031_ret

20130514_alkimia_032_ret

20130514_alkimia_038_ret

Spaghetti mit Grüner Spargel-Rind-Carbonara

14. Mai 2013

Spaghetti mit Grüner Spargel-Rind-Carbonara
2008 Gresa – Vinyes d‘ Olivardots – Empordà

20130513_chezuli_182_ret

20130514_chezuli_185_ret

Gambas – Erbsen – Paprikamarmelade

13. Mai 2013

Erbsen auf Paprikamarmelade, Krustentierjus und Gambas von der Mittelmeerküste
2010 Botani – Moscatel – Jorge Ordoñez & Co. – Malaga

20130512_chezuli_168_ret

20130512_chezuli_174_ret

Spaghetti alla Nenne

12. Mai 2013

Nenne ist Koch. Sardischer Koch (das ist wohlgemerkt nicht Italien – auf diese Unterscheidung legt er ganz großen Wert).

Es gab eine Zeit, da hatte er gute Grüne ständig nach Düsseldorf zu fliegen und hier zu kochen. Unsere Küche verwandelte sich dann immer in ein großes spektakulo, denn ausser ein paar T-Shirt war sein Koffer immer prall gefüllt mit frischen sardischen Lebensmitteln (rigorosamente sardo), die natürlich so frisch wie möglich verarbeitet werden mussten. Und als Koch hat es selbstverständlich die allerbesten Quellen.

Ich erinner e mich an eine Art “Parallelkochen”. Nenne an der einen Seite des Herdes, ich an der anderen und ich habe exakt das Gleiche getan, die gleichen Handbewegungen, den gleichen Hüftschwung, alles. Wir haben damals “aglio olio con bottarga” gezaubert, Vino floß wie immer damals in Strömen und selbstverständlich hatten seine Nudeln um Klassen besser geschmeckt als meine. Keine Ahnung warum das immer so war.

Das habe ich heute mal wieder mit nostalgischen Gefühlen gemacht. So ganz für mich. Mit Nenne im Hinterkopf und Wiebke im Vorderkopf.

Saluti a tutti in La Caletta.

Foto ist nicht nötig, die Spaghetti kennt jeder, Unterschied ist lediglich die eine oder andere Messerspitze Bottarga über die Nüdelchen. Dazu gehört ein kräftiger Roter.

 

Antipasti

11. Mai 2013

Während die Chefin de la cuisine in Barcelona wie immer dort feinste Schweinereien zu genießen scheint, versuche ich kalorienreduziert und alkoholfrei über die Runden zu kommen. Aus alter Freundschaft zu Italien heute einfache Antipasti.

Gut, dekotechnisch noch nicht ganz auf dem Stand (vielleicht 5 einzelne Schälchen?), geschmacklich aber klasse.

IMG_0080

Barcelona – ESHOB

10. Mai 2013

Der ESHOB – ESCOLA SUPERIOR D´HOSTALERIA DE BARCELONA sind zwei Restaurants in unterschiedlichen Kategorien angeschlossen. Dort können die Alumni direkt ihre neuen Erkenntnisse in die Tat umsetzen. Im etwas gehobeneren Restaurant L’ escola kommen die Lehrlinge des zweiten Ausbildungsjahres zum Einsatz und versuchen in nahezu eigener Regie den Restaurantbetrieb in Griff zu bekommen. Ein Ausbilder beobachtet und steht hilfreich zur Seite.

Die Ausbildung scheint sehr klassisch orientiert zu sein und es wird dann auch erst mal der Aperitif-Wagen an den Tisch gefahren und ein Cocktail aufs Haus kredenzt. Dann folgt das Menü mit Weinbegleitung:

Foie gras mit Rinderfondgelee, Brioche und kleiner Salat ,

Moscatal de la Marina, Enrique-Mendoza, Alicante

***
Ajo blanco mit Traube, Marshmellow von der Bittermandel, Traube und Heringskaviar

Pochierter Petersfisch mit Selleriepüree und Schwarzwurzel, Schinkenjus

Miranda d’Espiells Chardonnay DO Penedès – Plörre

***
Taube „crapaudine” mit Zwiebel und Navettenpüree

La Vicalanda Reserva Tempranillo, DOC Rioja – sehr gut!!!

***
Kokosbisquit und Caneloni mit Ananas und Tamarindo, Limonensorbet und
Rumgranizado

Anschließend gaben die Alumni dann noch einen Dessertklassiker aus: Crepes Suzette, am Tisch zubereitet

Cava Bodega Blancher

Nach jedem Gang wird man nach Verbesserungsvorschlägen gefragt und nach dem Menu kommen zwei Auserwählte von Service und Küche holen sich dann direkt bei den Gästen Lob und Gemecker.
Alles in allem bereitet der Besuch große Freude, die vor allem auch dem überaus smarten Service zu verdanken ist.

Saludos al equipo muy amable!

20130510_eshob_035_ret

20130510_eshob_036_ret

20130510_eshob_038_1

20130510_eshob_039_ret

20130510_eshob_040_ret

20130510_eshob_041_ret

20130510_eshob_042_ret

20130510_eshob_043_ret

20130510_eshob_044_ret

20130510_eshob_045_ret

20130510_eshob_046_ret

20130510_eshob_047_ret

20130510_eshob_052_crepes_1

20130510_eshob_053_ret

20130510_eshob_054_crepes_2

20130510_eshob_056_ret

Törtchen – Törtchen

10. Mai 2013

Heute auf dem Carlsplatz sticht mir im Vorbeigehen etwas Gelbes ins Auge, das meinen ersten Widerstand sofort bricht: Sämtliche Vorsätze der Kalorienreduktion sind dahin, als ich dieses Passionsfrucht-Teil sehe. Und das süße Nichts war ja sowas von Geschmackserlebnis……., jeden Cent wert.

IMG_0077


Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 35 Followern an