Archive for April 2012

Spargelmousse – Heilbutt – Sepiaravioli

30. April 2012

Spargelmousse, Erbsengelee und Lachs
Heilbutt mit gebratenenem Spargel, Sepiaravioli mit Ricotto, Estragon,  Zitrone, Wellhornschnecken

Rindertartar mit Roquefort

28. April 2012

Kurz gebratenes Rindertartar mit Roquefort, Rote Rotweinzwiebel,  Blattspinat und pochiertes Ei (Das Tartar war zu fein, der Roquefort zuviel, die Zwiebel nicht süß  genug)
Schwarzer Bulle – Rotweincuvee, Metzger. Pfalz

Moscardini, Bohnen, Rosmarinpolenta

27. April 2012

Moscardini mit weissen Bohnen und gebratene Rosmarinpolenta als Mittags-Resteverwertung.

Meine Vorurteile zur Polenta sind damit widerlegt. Wird es künftig häufiger geben können.

Kräuterflädle mit Spargelragout, Kapernholandaise

27. April 2012

Kräuterflädle (Kräuter-Pfannkuchen) mit Spargelragout, Kapernholandaise

2011 Riesling Richtig alte Reben, Philip Heinz, Pfalz

Moscardini und Mallorquinisches Mandelhuhn

26. April 2012

Moscardini mit Erbsen

Mallorquinisches Mandelhuhn (Sauce aus Mandeln, Zwiebel, Knoblauch, Sherry, Weisswein, 1 Tomate, abgeschmeckt mit Zitronen und Orangenabrieb, etwas geräuchertes Paprika, Majoran und Petersilie)

2010 Copa Santa, Domaine Clavel, Languedoc

Seeteufel-Eintopf mit Fenchel

26. April 2012

Seeteufel-Eintopf mit Fenchel, Kartoffel, Möhre, Tomate, Safran,  Fischbrühe
2010 Les Garrigues, Domaine Clavel, Languedoc


Kalbschnitzel mit Salbei und Schinken

26. April 2012

Ganz traditionell: Kalbschnitzel mit Salbei und Schinken,  Rosmatinkartoffel, Erbsen-Möhrengemüse und eine Weißweinsoße die zu  spät zum Fotografieren kam.

Pimientos de padron und Pasta mit Spargel

23. April 2012

Pimientos de padron mit Kabeljauwürfel,
Pasta mit Spargel, Erbsen, Crevette rosé und Kräutersauce (Sauerampfer, Estragon, Bärlauch, Dill, Petersilie)

Spargelsalat und Kabeljau

22. April 2012

Spargelsalat mit marinierter Lachsforelle, Avocado und leichter  Bärlauchmayonaise
Kabeljau (mit Kardamom, Ingwer, Tasmanischer Pfeffer, Knoblauch,  Limettensaft) auf Rübstiel mit frittierter Tortilla

Lachsforelle mit Fregola und Walnuss-Spinat

21. April 2012

Lachsforelle mit Fregola (Zwiebel, Knoblauch, Ñoras, Rosmarin,  Safran), Walnuss-Spinat (Walnüsse, Kreuzkümmel, Weissbrot, Knoblauch  rösten, mixen dann unter und über den Spinat), Brickteigröllchen mit Frischkäse und Zitronenkompott.

Restaurant Reinstoff – Berlin

21. April 2012

Restaurant Reinstoff in Berlin. Wir hatten das Menu “weit draußen” gewählt, das aus diesen Teilen bestand:

“die sinne erwecken”

  • Eingelegter Hering, traditionell
  • Aubergine und Miso im Umschlag
  • Eisblume und Vinaigrette
  • Cracker

“die sinne verwöhnen”

  • Morchel ,Royale’ mit Pinienkernen, Zwiebelbouillon und Verjus 8
  • Garnelen aus der Normandie, Buschbohne, Seemoos und Aioli
  • Ei, geschmortes Huhn, Johannisbeerblätter und verflüssigte Kräuter
  • Gänseleberterrine, Erd- und grüne Mandel
  • Blauleng, Tomatensaft, Austernkraut und Muscheln
  • Berliner Weiße ,eiskalt’ und Löwenzahnlimonade
  • Wald und Wiese: Kronenstück vom Kalb, Salatspitzen, Knollenkerbel
  • Emmental Grand Cru, Sauerklee und Kernobst

“die sinne streicheln”

  • Erfrischungsstäbchen
  • Kaffeesahne karamellisiert
  • Energieriegel
  • Schokokissen und Kümmel

Qualität, Service, das Ganze drum und dran war wieder aussergewöhnlich.

Leider ist das Restaurant innen ziemlich abgedunkelt, so dass die Fotos nicht die gewünschte “Knackigkeit” haben.

Maccheroni mit geräuchertem Auberginenmousse

21. April 2012

Maccheroni mit geräuchertem Auberginenmousse, Paprikafilets und  Ofentomaten

Restaurant Berens am Kai – Düsseldorf

21. April 2012

Im lichtdurchfluteten, sehr angenehm schlicht modernen Restaurant von Holger Berens gab es ein dreigängiges Lunchmenu zu genießen:

  • Gewürzschnitte mit Joselito-Schinken und Spargel
  • Rotbarbe mit Stielmus, Lardo, Zwiebelcreme
  • Lamm mit gegrilltem Gemüse und Romesco
  • Zitrusfrüchte, -sorbet, Cafe, Minze und Bergamotte
  • Grüße von der Patisserie
  • Wunderbare Kombination: Rote Beete-Macaron mit Schokolade

Restaurant Vincent & Paul – Essen

21. April 2012

Lunch im Vincent & Paul im fantastischen Neubau des Museum Folkwang in  Essen (Das Restaurant  ist benannt nach Vincent van Gogh und Paul Gauguin). Täglich wechselndes zweigängiges Mittagsmenu.

Fischragout mit Wildreis und Garnelen
Rhabarber mit Mangomousse (o. Abb.)

Es lohnt sich den Museumsbesuch zeitlich so einzurichten, dass anschließend der Lunch möglich ist.

Rinderfilet, Zitronenschalotten, geschmorte Paprika

18. April 2012

Rinderfilet, Zitronenschalotten, geschmorte Paprika, Pimientos del  Padron, Ofentomaten, Auberginenmus

Pacchieri mit Pilz-Tomaten-Ragu

17. April 2012

Rote Beete-Buttermilch-Erfrischung mit viel Dill;
Pacchieri (Faella) mit Pilz-Tomaten-Ragu mit Rosmarinbrösel und  Südtiroler Schinken

Calamares mit grünem Pfeffer und Orangenmarmelade

16. April 2012

Calamares mit grünem Pfeffer, Orangenmarmelade, Paprika und frischer Koriander (sehr sehr frei nach H. Gerlach)
Sonntagsbraten: Zwiebelschmorbraten statt Zwiebelrostbraten. Aufgrund  einer extremen Anhäufung an Sehnen wurde das Fleisch kurzerhand mit  Zwiebeln und etwas Spätburgunder geschmort. Dazu Kartoffelgratin und
Rübstiel.

Makrele – Forelle – Spargel -Rhabarber

15. April 2012
  • Geräucherte Makrele auf Apfel-Gurken-Risotto, Bärlauchöl
  • Forelle mit Gewürzbutter und Pinien, gebratener Spargel,  Tomatenmarmelade (Fisch wurde im Ofen bei 70 Grad unter Folie gegart, die Sosse dazu  bestand aus ein paar Spargelabschnitten, Weisswein, etwas Sahne,  Petersilie und ein paar Tropfen Pernod)
  • Rhabarbermousse und-kompott, Buttermilch-Rahmeis
  • 2011 Grauburgunder Hand in Hand, Meyer-Näkel & Klumpp

Bo La Lot – Rinderhack im Pfefferblatt

15. April 2012

Bo La Lot – Rinderhack im Pfefferblatt mit Tamarinden-Dip und Reisnudel-Gurken-Mango-Salat, fritierte Reisnudeln
Ob unser Gericht irgendetwas mit dem Original zu tun hat, können wir  nicht beurteilen. Tamarinde gehört sicherlich nicht dazu, aber in der  Mischung mit Ingwer, frischer Gelbwurzel, Chili, Zwiebel, brauner  Zucker, etwas Fischsauce war es sehr schmackhaft.
2010 Weißburgunder, Metzger, Pfalz

Restaurant Velderhof – Pulheim

13. April 2012

Im golfplatzübersääten Niemandsland zwischen Köln und Düsseldorf hatten wir vor einigen Wochen wunderbar im Gut Lärchenhof gegessen. Also waren wir mutig und haben nun das Restaurant Velderhof in der dortigen Nachbarschaft besucht. Ein Restaurant, das mit 17 Hauben im Gault Millau gelistet ist. Es wird ausschließlich ein 5-oder 6- gängiges Menu angeboten. Wir haben uns für die 5 Gänge entschieden.

Steinbutt auf Blattspinat und Risotto mit Champagnerschaum – Fisch war trocken und schmeckte nicht nach Butt
Spargelsuppe mit Jakobsmuschel
Leicht angeräucherter Aal auf lauwarmem Kartoffelsalat und  Kräutersaitlingen – leider Gummi

Schaumsuppe vom ersten Bärlauch mit Tomatenmarmelade
Lachsforelle mit Raviolo und Rübengemüse – die Lachsforelle war perfekt, die Füllung der Ravioli zweifelhafter Herkunft
Kaninchen mit Foie gras im Mangoldblatt mit gewürztem Kartoffelstampf  im Kataifa-Teig mit Rhabarber -Kompott – Kaninchen schmeckte nur nach  Schweinenetz, und die Beilage hatte einen extrem unangenehmen, nicht zu definierenden Beigeschmack
Baumkuchen  mit Schokoladensorbet – Schokolade und Sorbet ist für mich ein Widerspruch
Rahmeis, Frühburgundereis mit Champagner aufgefüllt – zum Davonlaufen.  Der Champagner stand vermutlich schon Wochen offen und ein weiterer  Gärprozess war im Gange , ein extrem unangenehmer scharfer
Alkohlgeschmack, der alles überlagerte

2010 Grüner Veltliner, Sepp Moser, Kremstal

Gesamtfazit: Never ever. Und sowas schreiben wir eigentlich nie.

Semmelknödel

12. April 2012

Kräuter-Semmelknödel mit Pilz-Sherry-Sauce | Kaminwurz-Semmelknödel mit  Roquefort und Brunnenkresse

Lammrücken mit Bärlauch-Carbonara

10. April 2012

Lammrücken mit Bärlauch-Carbonara und Stangenbohnen

Wachtel – Brust und Keule

9. April 2012

Gurkensuppe mit Garnele im Kataif-Teig
Wachtel – Brust und Keule, Blumenkohlcreme mit Pinienkernen, Butterbrösel, Brunnenkresse
2007 Cabrida, Capçanes, Montasant

Schöne Ostern

8. April 2012

Hefeteig mit Safran, Kardamom, Zimt, Nelke mit Grappa-RosinenRezeptidee nach italienischen Osterbrötchen

Sepia-Gnocchi mit Lachsfüllung

8. April 2012

Sepia-Gnocchi mit Lachsfüllung (Idee Morimoto) mit Petersilienbutter  und Calamares
Glasierte Meeräsche mit Korianderlinsen und Paprikasauce (Glasur bestand aus eingekochtem Limettensaft, Honig, etwas Soyasauce,  Limettenabrieb)
2006 dv+ Descalzos Viejos, Sierras de Málag

Schwarzriesling – Weingut Metzger

7. April 2012

Eine überraschende Rotwein-Entdeckung, die uns große  Freude bereitet. Ein fantastischer kräftiger, sehr würziger Wein im Barique ausgebaut  mit etwas Leder und Rauch.

Der Name ist Programm. Die Weine des Weinguts werden in drei Kategorien  eingeteilt: A Filet, B Pastorenstück, C Flanke

Kabeljau mit Petersilieninfusion

7. April 2012

Kabeljau mit Petersilieninfusion nach einem Rezept von Thomas Bühner,  entdeckt bei
http://arthurstochterkocht.blogspot.de/2011/09/nadel-ohne-faden.html

Wir hatten uns allerdings für andere Komponenten entschieden: Shitake-Pilze, Kartoffel-Fenchel-Salat

2011 Riesling Sonnenberg, Metzger, Pfalz

Vitello Spargel Erbsen Kartoffeln tonnato

6. April 2012

Kalbstafelspitz (heute auch in der richtigen Richtung aufgeschnitten)  mit gedämpftem Spargel, frischen Erbsen, gebratenen Kartoffeln und  leichter Thunfischsosse.

 

Kalbstafelspitz-Sandwich

6. April 2012

Schöne Resteverwertung. Von dem 800 gr Stück Kalbstafespitz ist noch jede Menge übrig und wird in den nächsten Tagen zu dem ein oder  anderen Snack oder Menugang verarbeitet werden. Hier als Sandwich mit pimientos del piquillo, Spinat und Zitronen-Aioli.

Frittierte Risottokugeln und Kalbstafelspitz

5. April 2012

Frittierte Risottokugeln – das restliche Risotto wurde zu Kugeln geformt, mit Semmelbrösel paniert und frittiert – die einfache  Variante der Arancini
Kalbstafelspitz (im Ofen gegart) mit Bouillongemüse und Zitronen-Aioli von der Cedri-Zitrone


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 38 Followern an