Archive for März 2011

Roastbeef mit geräucherter Paprikasosse

13. März 2011

Leicht gelierte Tomatenessenz, in Butter geschwenkte Auster,  Jakobsmuschel-Avokado-Forellenkaviartartar mit Agavenbalsamico

Roastbeef mit geräucherter Paprikasosse, Kartoffel-Bärlauch-Espuma,  Karotten

Gratinierter Seeteufel auf lauwarmen Bohnensalat

12. März 2011

Mit Sobrasada gratinierter Seeteufel auf lauwarmen Bohnensalat mit Ofenkartoffeln

Seeteufel mit Pasta und Cima di Rape

11. März 2011

So, wir sind wieder in Düsseldorf und haben  Frischzeug mitgebracht. Der Rest des kompletten Seeteufels muß verkocht werden und eine Flasche aus unserer Kiste FerrerBobet musste heute bereits ebenfalls dran glauben. Die Chefin de la cuisine ist froh, wieder so richtig loslegen zu können und hat daraus gebaut:

Pasta mit Cima di Rapa (Schalotte, Knoblauch, Peperoncino, Sardelle,  Brühe) mit Seeteufel und Räuchersalz
2006 Ferrer | Bobet

Paris – Cookbook Fair 2011

10. März 2011

Alle Preisträger der diesjährigen Kochbuchmesse in Paris gibt es als pdf hier. Es sind auch ein paar Bekannte dabei…..

Barcelona – ein immer wiederkehrendes Ärgernis

10. März 2011

Fast schon ein Ritual ist der Versuch der einheimischen Taxifahrer, Fahrten zum Flughafen falsch abzurechnen. Zu dem auf dem Taxameter angezeigten Preis kommen immer 3,10 Euro Flughafenaufschlag und je Koffer 1,00 Euro. Abenteuerlich jedesmal die Versuche ein paar Euro mehr draufzuschlagen. Es ist immer eine elende Diskussion ums Prinzip. Weil uns das immer wieder aufs neue ärgert, hatten wir bereits mal von zuhause die Taxizentrale von Barcelona angeschrieben. Antwort von denen: Dann neben Sie doch einen Bus. So siehts aus in einer Stadt, die vom Tourismus mächtig lebt. Das sind die Schattenseiten.

Priorat – privates Blind-Winetasting

10. März 2011

Nachdem wir mit Jürgen Wagner in Capcanes bereits sehr spannende “Zwischen-Cuvees” probiert hatten gab es zum Abschluss des Priorat-Ausfluges dann noch ein privates Winetasting. David und Nanette hatten einen Te Mata Estate Coleraine 1999 aus Neuseeland besorgt, den wir gegen einen Finca Dofi von Palcios antreten ließen. Vielleicht lag es an dem “priorat-verwöhnten” Gaumen der letzten Tage, dasss der Coleraine gegen den Dofi keine echte Chance hatte. Dennoch waren beide Weine ein Genuss mit viel Tiefe und vollem Geschmack…….Sorry David, aber da kannste mal sehen, was die Spanier inzwischen drauf haben. Und ein Blind-Tasting zu später Stunde kann ja auch dem Geschmackssinn etwas irritieren.

Priorat- Impressionen

10. März 2011

Das ist das Weingut von Alvaro Palacio

überall entstehen neue Weinberge….

rund um Gratallops…..

sieht es derzeit so zur Mandelblüte aus

Barcelona – Spaghetti mit Artischocken

10. März 2011

Nach all dem schweren katalanischem Essen endlich mal wieder was Leichtes aus eigener Küche.

Barcelona – Seeteufel mit grünem Spargel

10. März 2011

Wieder in eigener Küche in Barcelona und frisch von der Boqueria:

Seeteufel mit grünem Spargel, Cima de Rapa, Orangenbutter

Priorat – Falset – Cellar de L’aspic

10. März 2011

Das ist mit Abstand das beste Restaurant, das wir im Priorat bislang gefunden haben. Sehr tolle Weinkarte und ein feines kleines Menu:

Cremige Zwiebelsuppe mit Käse- und Apfelwürfel und Schinken

Spinatcreme mit Bacalau-Käsecreme

Salat mit Romescososse, Oliventapenade und Boquerones

Fritiertes Ei auf Minipommes, Sobrasada und Trüffel

Seeteufel mit Kürbiscreme

Rinderschnitzel mit Pilzen

Limonencreme mit Citrus-Schwamm und Blutorangen-Espuma

Schokoladencreme mit Olivenöl, Salz und Brot

Mandelpuding mit Nougatcreme, mit Haselnussceme gefüllte Waffeln

Terroir Al Limit – Dits del Terra
Mas Doix – Salanques
Lo Givot dolç

Priorat – Falset – Hotel Sport

9. März 2011

Hühnersuppe mit Fleischbällchen und Pasta
Reis mit Sepia, Seeteufel und Artischocken
Hacksteak in Prioratwein-Sauce mit Ofenkartoffeln
Hühnchen in Prioratwein
Schweinbäckchen mit Pflaumen

Celler de Pont – Lo Givot 2005

Priorat – Gratallops – Irreductible

9. März 2011

Dieses Restaurant wird in allen einschlägigen Führern hochgelobt, bislang hatte der Laden aber immer geschlossen, wenn wir dort waren. Diesmal hatten wir reserviert. Und dann zu unserem Erstaunen, waren wir dort die einzigen Gäste, annonciert wurde ein einziges Menu, mehr gab es nicht zur Auswahl:

Es begann mit einer Art Terrine, die mit heißer Suppe übergossen wurde, sehr fein und kräftig, anschließend Rinderspitzen mit Priorat-Soße und lila Kartoffelchips, Vanille-Eis mit Schoko-Kuchen.

Priorat – Gratallops – La Cassola

9. März 2011

Gambas und Muscheln
Esqueixada – Bacalau mit Romesco-Sauce
geschmorte Lammkeule
Kaninchen vom Grill

Alvaro Palacios – Camins del Priorat 2008

Barcelona – Comerc 24

9. März 2011

Seit jeher eines unerer Favoriten-Restaurants, wir hatten dort das gleiche Menu wir letzten Dezember. Aber Antonio, unser Lieblings-Sommelier, hatte wie stets wieder zwei spezielle Wein-Tipps:

Eccoci Blanco von Ecocciwine, Viognier, Roussanne y Petit Manseng

Susterris Negre 2008, Castell d’Encus aus dem Pyrenäen

Barcelona – “Ticket”-Tapas Bar von Albert Adria

9. März 2011

Kaum angekommen haben wir versucht in das neue Tapas-Restaurant der Adrias zu kommen. Ohne Reservierung geht hier natürlich nichts, wir trotzdem hin. Das ist Kirmes. Schrille Lampen, blinkende Lichter, laute Musik und der Türsteher mit blinkendem Schriftzug auf dem Rücken. Das Ganze ein einziger Kitsch. Der Laden  brechend voll, offene Küche, in der die Tapas zubereitet werden. Die direkt nebenan dazugehörende Bar hatte dann noch zwei Plätze frei, die zu den Cocktails ebenfalls eine kleine Tapaskarte bietet. Daraus haben wir Austern mit Finger-Lime probiert und Austern mit Ponzu-Soße. Beides sehr fein. Keine Fotos dort.

Einen Eindruck über die Kirmes-Atmosphäre gibt es aber auf der webseite.


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 40 Followern an