Marokkanische Kefta

Karotten-Couscous auf Karottengelee mit Rinderhackbällchen mit  marokkanischer Keftagewürzmischung.
Die Karotten wurden in frischem Karottensaft, Hühnerfond, Riesling  gegart. Die übrig gebliebene wurde Flüssigkeit zu Gelee verarbeitet.
Die Konsistenz  diese vollkommen überflüssigen Gelees erinnerte an  eine Backmatte.

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 40 Followern an