Archive for März 2011

Pasta mit Kalbsleber

31. März 2011

Gurken-Shot
Pasta mit Kalbsleber und in Weisswein geschmorte weisse Zwiebel, und, als Versuch, mit geschmorten Tomaten.

 

 

 

 

 

 

 

 

Terrine vom Ochsenschwanz mit Kohlrabi-Julienne

30. März 2011

Kreative Resteverwertung:

Linsengemüse mit gebratener Blutwurst

Terrine vom Ochsenschwanz miz Kohlrabi-Julienne und Senf-Petersiliensoße

Viktoriabarsch mit Cima di Rapa (ohne Foto)

Hägemark-Eis

Linsen mit Spätzle und Saitenwurst

29. März 2011

Linsen mit Spätzle und Saitenwurst (aus Kalbfleisch vom Kölner Bio-Metzger Hennes)
Champagnerlinsen – alte französische Sorte – auf der schwäbischen Alb  angebaut

Illustrierte Rezepte aus aller Welt

29. März 2011

Illustrierte Rezepte aus aller Welt gibt es hier. Und die sind nach verschiedenen Kriterien sortierbar/ suchbar

Ochsenschwanzterrine mit Feldsalat

28. März 2011

Ochsenschwanzterrine mit Feldsalat, Radieschendressing, knusprige  Kartoffelwürfelchen

Kühlschrank räumen

28. März 2011

Spinat, Ziegenfrischkäse, Parmaschinken, Pinienkerne

Ochsenschwanzragout mit Möhren

27. März 2011

Ochsenschwanzragout mit Möhren, Hägemark und handgschabte Spätzle  (Premiere)

Blues & Co.

26. März 2011

Ganz unten rechts jetzt neu: Bluesklänge und mehr. Eline hat die Inspiration vor längerer Zeit schon gegeben.

Neu in unserer Küche: Mohrenpfeffer

26. März 2011

Die Chefin de la cuisine hat im Süddeutschen einen neuen Gewürzhändler entdeckt…..Und Mohrenpfeffer mitgebracht.

Der stammt aus Afrika, riecht erst mal nicht so toll, Richtung Brühwürfel und wurde wohl früher als Pfefferersatz verwendet.

Mal sehen, wenn er zum ersten Mal eingesetzt wird. Botanische Infos bei wikidedia

Blutwurst-Canneloni mit Apfel-Zwiebel-Kompott

26. März 2011

Blutwurst-Canneloni mit Apfel-Zwiebel-Kompott
Presa iberica auf Spinat-Vacherin-Safran-Dill-Gemüse (sehr frei nach  H.Gerlach)

Presa Iberica

25. März 2011

Presa (Schulterstück) iberica mit Apfel-Zwiebel-Kompott (e&t –  Sternanis, Safran, Honig, Chili, Thymian) mit Kümmelkartoffeln

Schwertfisch mit Sardelle-Petersilienpaste

24. März 2011
Schwertfisch mit Sardelle-Petersilienpaste, Ratatouille, Kartoffel-Knoblauch-Püree
2009 Riesling Herzogenberg, von Wöhrwag

Fingerlimes – Zitronenlimetten

23. März 2011

Das ist schon eine faszinierende Frucht, aus der der Zitronenkaviar stammt. Und dazu jetzt ein erläuterndes Video.

Semmelknödel mit Leberwurst

22. März 2011

Semmelknödel mit Leberwurst auf Müller-Thurgau-Filderkraut

In Teufels Küche

22. März 2011

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zwiespältig ist der Eindruck, den die Lektüre dieses Buches bei mir hinterlassen hat. Einerseits liest es sich flüssig und in Teilen auch spannend, andererseits sind die “Rundumschläge” zu grob. Da wird selbstverständlich auf die Molekularküche gedroschen, da werden so ziemlich alle TV-Köche vorgeführt. Insgesamt könnte man nach dem Buch den Eindruck bekommen, als gäbe es so gut wie keine vernüftigen Köche und Restaurants mehr hierzulande. Und auch in Frannkeich und Spanien scheint es aus Sicht des Autors nur noch Scharlatane an den Herden zu geben.

Dennoch, der Blick hinter die Kulissen derer, die auf allen Top-Koch-Listen der Welt auftauchen, ist interessant. Wenn auch ein wenig zu sehr über einen Kamm geschoren.

Salat -old school-

21. März 2011

Ein ganzer Tag Sonne, den ganzen Tag Appetit auf diese Kombination

Zuccini, Tomate, Eier, Schafsköse, Sardellen, Senfgurken und Frühlingszwiebelchen. Dazu ein Weißburnder aus 2007 von Meyer-Näkel. Basta.

Aus dramaturgischen Gründen das Licht mal von links unten……

Penne mit Ziegenfrischkäse, Zitronenabrieb, Salbeibutter

21. März 2011

Penne mit Ziegenfrischkäse, Zitronenabrieb, Salbeibutter

Landgockel aus dem Ofen

20. März 2011

Landgockel aus dem Ofen mit Salbei und Zitrone mit schwäbischem  Kartoffel-Gurken-Salat

Sardinenfilets mit Cedri

18. März 2011

Cedri sind die riesengroßen zirtronenartigen Früchte aus Sizilien. (Foto von Wikipedia), die komplette mit Schale und weißen Fruchtfleisch gegessen werden.

Daraus ein dünnes Carpaccio mit Olivenöl, Maldon-Salz und Pfeffer mit einigen gebratenen Sardinenfilets.

Schwäbische Hochzeitssuppe

18. März 2011

mit Leberspätzle, Maultaschen, Gries-, Brät-, Backknöple

Fasanenbrust im Speckmantel mit Sauerkraut und Schupfnudeln

Gedämpfter Rotbarsch mit Fingerlimes

18. März 2011

Frau Kampi hatte gestern den wertvollen Hinweis gegeben, dass Fingerlimes bei der Metro erhältlich sind. Grund mal wieder dort einzufliegen und ein Päckchen vom “Zitronen-Kaviar”, als das wird es dort verkauft, mitzunehmen. Dazu ein Stückchen Fischfilet, um das auch auf die Schnelle auszuprobieren. Gedämpft über Zitronengras und dann den Kaviar einer halben Lime darüber (die andere musste selbstverständlich vorher pur probiert werden), dazu noch den Rest Karotten-Couscous.

So also sehen die Fingerlimes aus:

“Tischgespräche” – Blog der TAZ

17. März 2011

Seit einigen Tagen hat auch die TAZ ein eigenes “Essen-Blog”. Einfach mal beobachten.

Das digitale Restaurant

17. März 2011

Der Topfgocker hats entdeckt: Das digitale Restaurant – eine Geschäftsidee aus den Niederlanden. Mehr dazu hier. Hobbyköche als lokale “Take-away-Anbieter”. Das ist noch ein Schritt weiter als Bolli, die ja nun einen kleinen Versandhabel eröffnet hat. Übrigens mit feinem Angebot…..

Fingerlimetten aus Australien

17. März 2011

Wir hatten Sie neulich in Barcelona zu Austern serviert bekommen: Fingerlimetten aus Australien. Seither sind wir auf der Suche nach diesen Früchten.

“Fingerlimes haben es in sich: kleine, kaviarähnliche Kügelchen, die sich aus den lederartigen Schalen drücken oder streifen lassen und beim Zerbeißen einen feinsäuerlichen Saft entlassen. Milder als der von Zitronen, dafür mit etwa dem zehnfachen Vitamin-C-Gehalt, einem geringeren Wasseranteil, reichlich Mineralstoffen und mehr Ballaststoffen.“

Jetzt gibt es sie auch in Deutschland. Mehr hier.

Marokkanische Kefta

16. März 2011

Karotten-Couscous auf Karottengelee mit Rinderhackbällchen mit  marokkanischer Keftagewürzmischung.
Die Karotten wurden in frischem Karottensaft, Hühnerfond, Riesling  gegart. Die übrig gebliebene wurde Flüssigkeit zu Gelee verarbeitet.
Die Konsistenz  diese vollkommen überflüssigen Gelees erinnerte an  eine Backmatte.

1 Bild/ 1000 Worte

15. März 2011

Der Marquee hat mal wieder Interessantes entdeckt. Einach rüberklicken und sich wundern zum Theme Weinflaschen und Naturkork.

Sechuan Buttons

15. März 2011

Wir hatten sie zuerst vor einigen Jahren bei Juan Amador in Langen “gegessen”. Die Sechuan Buttons, jene “elektrisierenden” Pflanzen. Und neulich haben wir sie in Barcelona auf der Boqueria wiederentdeckt. Die stammen aus Holland von Koppert-Kress.

Der Geschmack ist  vergleichbar mit einem kleinen ‘elektrischen’ Schock. Zu Beginn des Verzehres beginnen die Blütenteile auf der Zungenspitze zu prickeln wie Champagner. Dann beginnt der Geschmack sich im Mund zu entwickeln – zuerst macht sich eine Art taubes Gefühl an den Wangen bemerkbar gefolgt von einer starken Speichel­ab­sonde­rung…. Mehr dazu hier.

Ist wirklich eine tolle neue “Geschmackserfahrung”, die es gelegentlich auch in der Metro gibt.

Basic: Bratkartoffeln, Spinat, Spiegelei

15. März 2011

Klassisch – einfach – gut.

Schummelnde Spitzenköche

14. März 2011

Ominöse Praktiken in der Spitzengastronomie, verhaberte Kritiker, Allianzen mit der Lebensmittelindustrie. Ein ehemaliger ­Restauranttester plaudert aus der Schule und erklärt die Sterneküche für passé. Auch Österreich ist keine Insel der seligen Gourmets. Hier zu lesen.

Ceviche von der Gelbschwanzmakrele

14. März 2011

Ceviche von der Gelbschwanzmakrele mit Apfel, Koriander, fritierter  Cusco-Mais
Udon-Nudeln mit Spinat und Rindfleisch und etwas Zitronengras,  Teryaki, Mirin


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 38 Followern an