In der Kaffeebuud

Hin und wieder lese ich vom Büdchen-Sterben (das sind Kioske mit Lebensmittel-Angebot) allerorten im Rheinland und im Ruhrgebiet. Kann ich überhaupt nicht bestätigen. In unserem Viertel in Düsseldorf gibt es mindestens 20 Büdchen im 500m-Umkreis, vorwiegend gemanagt von Türken und Griechen. Die machen morgens um 6.00 Uhr auf und schließen gegen 23.00 Uhr. Es würde sich ja glatt lohnen, die alle mal zu fotografieren.

Schlagwörter:

Eine Antwort to “In der Kaffeebuud”

  1. Tina Says:

    Gnogongo hat so einige Büdchen in Düsseldorf fotografiert – http://gnogongo.de/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 40 Followern an