Menu vom 13.10.2008

Blutwurst in Strudelteig auf Sauerkraut und Portweinäpfeln mit Wacholdersosse.
Zwiebelrostbraten vom Boeuf de Hohenlohe, Kohlrabigemüse mit getrockneten Tomaten und Kerbel.
Der Rostbraten hatte ohne jegliche Gewürze einen wundervollen kraftigen nach Kräuter schmeckenden Eigengeschmack. Gekauft im “s`Hällische” im Zentrum von Schwäbisch Hall. Dort findet man eine gute Auswahl an regionalen Produkten. Fleisch und Wurstwaren vom Schwäbisch Hällischen, gewürzt mit Naturgewürzen und ohne Konservierungsstoffe, Boef de Hohenlohe, Käse, herrlich erfrischender alkoholfreier Prosecco von Streuobst. www.besh.de

Schlagwörter:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 43 Followern an