Archive for August 2008

Menu vom 30.8.2008

31. August 2008

Dim Sums gefüllt mit gehackten Garnelen, Ingwer, Creme Fraiche, Austernsouce.

Danach geangelter bretonischer Loup de Mar (Karlsplatz Düsseldorf bei Pahlke) auf der Haut gebraten, mit schwarzen Belugalinsen und Gemüse mit einer leichten, gekräuterten Mayonaise.

Husarenquartier in Erftstadt

31. August 2008

In der einschlägigen Literatur wird das Husarenquartier selten erwähnt. Vor den Toren Kölns etwas versteckt erweist sich das Restaurant als klar und schnörkellos. Und genauso ist die Küche. Wir hatten das Mittagsmenu für 37,00 €. Dazu einen Barrique-Riesling von Philipi.

Lecker. Alles.




Rehkeule

27. August 2008

Es hat sich bewährt die Rehkeule nicht am Stück zu braten oder zu schmoren, sondern das Fleisch vom Knochen zu lösen, die Keule in ihre Bestandteile zu zerlegen und diese dann kurzgebraten wie ein Filets zu bereiten. Zart rosa innen. Und aus den Resten vom Wochenende nun noch Steinpiltspaghetti mit Rehkeule.

Gurkenröllchen mit Matjestatar

25. August 2008

Das steht mal wieder für die nächsten Tage an:

Weinkühlschrank

25. August 2008

Vor einigen Wochen hatten wir ihn in Amsterdam in einer Weinbar entdeckt. Ein Weinkühlschrank, der eine gesamte Wand der Bar einnahm. Beeindruckend, schön und dank Hinterleuchtung auch übersichtlich.

Dim Sum Bistro, Düsseldorf

25. August 2008

Authenitc Chines Food – in der Brunnenstrasse in Bilk. Vorige Woche waren wir mal wieder dort. Der Laden brechend voll, die wenigen Tische gut besetzt. Langes Warten auf das Essen hat sich wie immer gelohnt, die Dim Sums sind hier wirklich knackfrisch und köstlich. Leicht überfordert die neue (deutsche) Bedienung, die so gar nicht hierher passt. Preis-Leistungsverhältnis: Extrem günstig.

Menu 24. 8.2008

25. August 2008

Molekularer Karotten-Kurkuma-Gelee mit geräucherten Meeralgen und Reh-Frikadellen. Danach Bouillabaise-Klösschen im Fischsud. Anschließend kurzegebratenes, rosa Reh-Keulenfleisch mit Zimt-Sahne-Blumenkohl. Und zum Dessert einen Kokos-Pudding an Thai-Basilikum-Limetten-Sauce.

Menu 23.8.2008

25. August 2008

Pochierte, mit Gambas gefüllte Fischröllchen, Kartoffel-Espuma, geschmorte Paprikastückchen.

Aus den Fischkarkassen einen Fonds zubereitet für morgen.

Kochen als Designprozess

21. August 2008

Von Yves Zimmermann, dem großen Designer aus Barcelona, stammt die Definition, was Design ist. Nach ihm ist Design nämlich der Prozess, eine Absicht in Form zu bringen. Demnach gehört das Kochen ganz eindeutig zu jenen Designkünsten, die sprachmodern den Alltag beherrschen. Und wer beim Kochen aufmerksam ist, der wird auch für Präsentation der Ergebnisse zen-triert bleiben. Reduktion auf das Wesentliche. Ohne Schnickschnack.

Titelfoto

21. August 2008

Das Titelfoto dieses Weblogs ist aufgemommen in Mai 2007 bei Miguel Romero Sanchez in er Nähe von Barcelona an der Costa Brava. Hier ein anderes vom gleichen Tag.

Landgasthof Adler in Rosenberg

21. August 2008

Gestern kam das neue Feinschmecker-Heft mit den 600 besten deutschen Restaurants. Unter den Landgasthöfen auf Platz eins jenes Restaurant, das wir seit einige Zeit immer wieder besuchen. Zwischen Schwäbisch-Hall und Ellwangen. Details hier. Einen sehr herzlichen Glückwunsch an Familie Bauer, die dort eine wirklich tolle Küche pflegt.

Morcilla

21. August 2008

Die aus Barcelona mitgebrachte Morcilla war frisch, nicht geräuchert. In Fingerdicke Scheiben geschnitten, in der Pfanne kurz ohne Fett angebraten, darüber einen winzigen Klecks Ingwer-Marmelade und darauf 4 qmm gehackte Schalotten – Köstlich, einfach, sensationell.

Menu vom 20.8.2008

21. August 2008

glasierte Kaninchenleber auf Linsengemüse
Creme Brule von der Gänsestopfleber
Kaninchenragout in Weißwein mit Teigplättchen
dazu einen deutschen Weißburgunder


Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 42 Followern an